» » Mein eigenes Home-Nagelstudio einrichten
pflege 23. April 2014 0

Nageldesign

Verschiedene Tipps und Tricks

Künstliche NägelSie haben den Wunsch Ihr eigenes Home – Nagelstudio in Ihrer Wohnung oder im Haus zu errichten? – So benötigen Sie aber noch einige Anregungen, Tipps und natürlich Ihre Fantasie, denn beim Gestalten und Errichten sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Achten Sie auf diverse Tipps, welche Sie beachten sollten, um mit Ihrem Nagelstudio rundum zufrieden zu sein und auch um diverse Hygienekontrollen erfolgreich zu bestehen. Merken Sie sich: “ Auf die Hygiene im Studio sollte besonders geachtet werden, denn sie ist oberste Priorität, wenn es um die Arbeit mit der Gesundheit und dem Kunden geht.

Vorüberlegungen

Zu allererst sollten Sie einen für das Nagelstudio speziellen Raum vorrätig haben. Dieser muss abgeschirmt vom eigentlichen Wohn- sowie Schlafraum liegen, da Sie gerade als Nageldesigner mit zahlreichen chemischen Flüssigkeiten und Zusammensetzungen im Kontakt treten. Dieser Raum sollte besonders lichtdurchflutet (Tageslicht) und angenehm warm sein. Zusätzliche Lichtquellen sorgen für weitere Helligkeit im Nagelstudio.

Auf die Hygiene kommt’s an

Um in Ihrem Nagelstudio die Hygiene besonders zu gewährleisten, sollten Sie zuerst einmal auf die Gestaltung Ihres pflegeBodens achten, denn Auslegeware (z.B Teppich) ist in einem Beauty – Bereich nicht zu empfehlen, da sich beispielsweise Staubreste vom Entfernen der Nagelmodellage in den Fasern des Materials festsetzen könnten und auch eine ausreichende Desinfektion (Sprühdesinfektion) des Teppichs nicht möglich ist. Daher sind abwasch – sowie desinfizierbare Fußbodenbeläge besonders zu empfehlen. Sie können schnell abgewischt sowie desinfiziert werden. Auch bei der Auswahl Ihrer Arbeitsfläche sowie diversen anderen Oberflächen (z.B Schränken) sollten Sie darauf achten, diese möglichst auch nach denselben Kriterien auszuwählen. Sie sollten leicht vom Nagelstaub und anderen Verschmutzungen befreit werden können, um die Gesundheit nicht zu gefährden. Um die Fläche Ihres Arbeitstisches zu schützen, ist es Ihnen erlaubt, diese mit Handtüchern zu versehen, jedoch sollten diese nach jeder Kundin ausgetauscht werden.
[advertisement_post  id=“55069″]

Der richtige Umgang mit den Arbeitsmaterialien – Desinfektion

ManiküresetBevor Sie die Nägel Ihrer Kundin designen, müssen Sie diese und Ihre mit Hilfe einer Sprühdesinfektion im Vorfeld behandeln, um eventuelle Bakterien zu entfernen. Je nach Wunsch können danach spezielle Gummihandschuhe verwendet werden, um Ihre Haut vor dem Kontakt mit chemischen Flüssigkeiten zu schützen. Nachdem die Fingernägel fertigt designt wurden, müssen alle Arbeitsmaterialien, welche Sie verwendet haben, desinfiziert werden. Beim Kauf dieser sollte darauf geachtet werden, das sie aus einem Material bestehen, welches die Desinfektion erlaubt (z.B Edelstahl).
Das UV – Lichthärtungsgerät ist eines der wichtigsten Arbeitsmaterialien im Nagelstudio. Dieses wird stets bei jeder Kundin verwendet. Daher steht auch hier die Hygiene besonders im Mittelpunkt. Um die Innenfläche des UV – Gerätes zu schützen und sauber zu halten, können Sie speziell gefertigte Einlagetücher verwenden, welche bereits die Form und Größe der Innenfläche besitzen. Sollten Ihnen diese Tücher zu kostenintensiv erscheinen, so können Sie auch kleine Papiertücher (z.B Kosmetiktücher) auf die Größe der Spiegelfläche (Innenraum des UV – Gerätes) falten.

Die Dekoration Ihres Home – Nagelstudios

hände pflegenBei der Dekoration Ihres eigenen Home – Nagelstudios sind Ihnen keinerlei Grenzen gesetzt, denn hierbei dürfen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Eine Sitzgelegenheit für Ihre Kundin ist natürlich äußerst wichtig, aber auch weitere Stühle bzw. eine Couch für Begleitpersonen dürfen in Ihrem Nagelstudio nicht fehlen. Ein Fernseher bzw. eine Musikanlage sorgen für eine ausgelassene ruhige Stimmung, denn es können beispielsweise diverse Wellnessklänge zur Beauty-Behandlung eingesetzt werden. Sollte die Kundin eigene Kinder mitbringen, so sollten Sie stets darauf achten, mögliche Gefahrenquellen zu vermeiden, sowie eine kleine Spielecke einzurichten, um auftretender Langeweile aus dem Weg zu gehen. Zusätzlich sollten Sie eine freundliche und ansprechende Dekoration verwenden. Diverse Anschauungsmaterialien wie zum Beispiel Nageldesignposter, Zertifikate und Urkunden verzaubern den Kunden in die Welt des Nageldesigns und präsentieren zusätzlich Ihre Fähigkeiten sowie Fertigkeiten im Bereich des Nageldesigns.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign