» Make-up vergessen - diese Alternativen sollte jede Frau in der Tasche haben
tasche make up 25. Juni 2019 0


Frisch und aufgeweckt aussehen – das ist fast jedem von uns wichtig. Trotzdem passiert es, dass wir mal keine Zeit finden, um uns ordentlich zu stylen. Vor allem am Morgen ist es problematisch, wenn die Uhr tickt, die Bahn gleich abfährt – und wir das eine oder andere Kosmetikprodukt im Badezimmer liegen lassen. Auf diese Situation können wir uns jedoch vorbereiten. Die Zauberformel lautet: Alternativen in der Tasche parat haben!

Concealer nicht dabei

Ein Concealer gehört zur Grundausstattung fast jeder Frau, denn Augenringe und Verfärbungen unter den Augen mag niemand. Wer ihn vergessen hat, greift zur Foundation und trägt diese über die dunklen Schatten auf. Anschließend etwas Highlighter auf die Fingerspitze geben und sanft in die Innenwinkel der Augen tupfen. Der Effekt: müde Augen wirken wacher. So lenken wir gekonnt von unseren Augenringen ab und zaubern einen natürlichen Look, der nicht zu aufgetragen wirkt. Übrigens eine geeignete Alternative für alle, die Concealer ohnehin als „too much“ empfinden!

Lippenstift nicht in der Tasche

Schöne Lippen lieben wir alle. Bleibt der Lippenstift mal zu Hause liegen, hilft etwas Rouge und Handcreme. Noch besser eignet sich ein Lippenpflegestift. Die Creme wird aufgetragen und mit etwas Rouge vermischt. Schon haben wir glänzende und verführerische Lippen. Natürlich ist das Rouge nicht ganz so kräftig wie ein richtiger Lippenstift. Allerdings wirkt der dezente Look natürlicher und verleiht uns sofort einen ausdrucksstarken Kussmund – eine abwechslungsreiche Alternative!

Mascara zu Hause vergessen

Das ist für viele von uns ein wirklich schlimmes Gefühl: die Mascara fehlt! Unsere geliebte Wimperntusche reicht manchmal aus, um uns sofort frischer wirken zu lassen. Fehlt sie einmal, sollte das allerdings nicht zum Alptraum werden. Im Gegenteil – jetzt haben wir (gezwungenermaßen) die Möglichkeit, um endlich einen anderen Look auszuprobieren. Zum Beispiel tragen wir einen knalligen Lippenstift auf oder schminken unsere Lidfalten etwas stärker und lenkt einfach von der fehlenden Mascara ab. Ein Eyeliner hilft übrigens, um den Wimpernkranz dichter wirken zu lassen.

Ich habe gar nichts in meiner Tasche dabei

Foundation, Lippenstift, Mascara, Concealer – alles vergessen? Das ist wirklich unser „Worst-Case-Szenario“. Aber auch hierfür gibt es einfache Tricks, um sich nicht ganz so „nackig“ im Gesicht zu fühlen. Wer sich blass und müde fühlt, der benötigt einen einfachen Frische-Kick für das Gesicht: kaltes und heißes Wasser im Wechsel. So wird das Gesicht sofort durchblutet und der Teint wirkt rosiger. Wer zufällig eine Zahnbürste im Gepäck hat, peelt sich die Lippen und zaubert sich damit etwas Farbe auf die leeren Lippen. Last but not least, einfach lächeln und sich den No-Make-up-Tag nicht anmerken lassen! Wer innerlich strahlt, trägt das automatisch nach außen. Sich in seiner eigenen Haut wohlfühlen – eine super „Alternative“!

Wer seine Kosmetikartikel öfter mal vergisst, sollte einfache Basics immer in der Tasche lassen. So können einzelne Produkte umfunktioniert werden und überbrücken den Leerlauf ohne richtiges Make-up. Was übrigens fast immer hilft: Rouge. Dieser dient als Lidschatten und Lippenstift zugleich und wird natürlich noch auf die Wangen aufgetragen – schon wirkt das ganze Gesicht frisch!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in