» » Make-Up im Sommer - richtig schminken bei Hitze
Schminke 02. August 2018 0

Make Up

Das Schminken kann bei sommerlicher Hitze zur Qual werden. Die Foundation verläuft, die Mascara verschmiert und das Rouge sitzt längst nicht mehr da, wo es eigentlich hingehört. Mit diesen Tipps macht Make-Up auch an heißen Tag wieder Spaß!

Hitzeresistenter Teint

Besonders schwere Foundation und deckende Make-Ups sind bei großer Hitze nicht gefragt. Die Haut kann unter einer dicken Schicht der abdeckenden Paste nicht atmen und schwitzt in Folge dessen noch mehr. Deshalb ist es besser, zu einer leichten BB Creme oder CC Creme zu greifen, welche den Teint zwar ausgleicht, aber die Haut trotzdem noch atmen lässt. Zusätzlich spenden diese Produkte Feuchtigkeit und enthalten in aller Regel einen mittleren bis hohen Lichtschutzfaktor, auf welchen man im Sommer auf keinen Fall verzichten sollte.

Das perfekte Augen Make-Up im Sommer

modetrendFür den perfekten Augenaufschlag kann mann auf keinen Fall auf tiefschwarze Mascara verzichten – und das muss man auch gar nicht! Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Wimperntusche wasserfest ist. Mit wasser-resistenter Mascara verschmiert das Augen Make-Up auch bei Berührung mit Feuchtigkeit, wie Chlorwasser oder Schweiß, nicht.

Auch Eyeliner, Kajal und sogar Lidschatten gibt es als wasserfeste Varianten. Damit auch wirklich garantiert nichts verschmiert, sollte man allerdings darauf achten, dass die Produkte nicht mit Sonnencreme oder anderen Pflegeprodukten in Berührung kommen. Während Mascara, Kajal und Co nämlich gegen Wasser resistent sind, verschmieren sie recht schnell, sobald man sie mit etwas Fetthaltigem bearbeitet. Das ist so gewollt, damit man die Produkte abends ganz einfach wieder abschminken kann. Hierzu benötigt man einen Entferner, welcher speziell für wasserfestes Make-Up geeignet ist.

Kleine Erfrischungen für zwischendurch

Wenn flüssige Make-Up-Utensilien im Kühlschrank gelagert werden, spenden sie bei der Benutzung einen extra Kühlungseffekt. Besonders bietet sich diese Methode bei Cremelidschatten und Cremerouges an, welche bei kühleren Temperaturen nicht ihre Konsistenz verändern. Zusätzlich kann man eine Flasche Thermalwasser im Kühlschrank lagern, mit welchen man das fertige Make-Up ganz am Ende besprüht. Das schenkt nicht nur Abkühlung, sondern lässt das Make-Up auch noch natürlicher erscheinen. Wem das Thermalwasser aus der Drogerie oder aus der Parfümerie auf Dauer zu teuer wird, der kann es ganz einfach mit einer Sprühflasche und destilliertem Wasser selbst herstellen.

Schöne Lippen im Hochsommer

Haar nach Gesichtsform

Gerade die empfindlichen Lippenprodukte wie Lippenstift, Lipliner, Ligloss und Liquid Lipstick haben die Angewohnheit, im Sommer die Konsistenz zu verändern. Die Produkte schmelzen förmlich dahin. Deshalb sollte man sämtliche Produkte für die Lippen im Kühlschrank aufbewahren und sie erst einige Minuten vor der Benutzung herausholen.
Damit die Produkte besser halten, bietet es sich an, vor dem eigentlichen Lippenprodukt einen Primer aufzutragen. Dieser füllt Lippenfältchen auf und sorgt damit für ein ebenmäßigeres Ergebnis. Zusätzlich hält der Lippenstift länger und trotzt auch großer Hitze und Spritzwasser.

Wenn man diese unkomplizierten Tipps befolgt, ist es auch im Hochsommer kein Problem, den ganzen Tag ein schönes und vor allem haltbares Make-Up zu tragen. Auf keinen Fall muss man bei Hitze auf dekorative Kosmetik verzichten. Ganz im Gegenteil. Wenn man weiß, wie man die Produkte richtig anwendet, bringen sie sogar noch eine kleine Erfrischung in den warmen Alltag bei sommerlichen Temperaturen.

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up