» » Locken kreieren - verschiedene Techniken für glattes Haar
Blume Sommer 04. April 2014 0

Haare

Locken und Wellen sind immer im Trend – um glattes Haar in Form zu bringen, gibt es verschiedene Techniken. Ob Lockenstab oder Lockenwickler, ob Anfänger oder Profi – hier lesen Sie wie’s geht!

Locken und Wellen mithilfe von Hitze kreieren

Besonders wenn es schnell gehen muss, kann Hitze hilfreich dabei sein die gewünschten Locken zu erhalten. Bei der Anwendung der folgenden Techniken ist jedoch zu beachten, dass das Haar immer nur in vollkommen trockenem Zustand mit Hitze bearbeitet werden sollte – wenden Sie diese niemals bei nassem oder handtuchtrockenem Haar an, da sonst die Gefahr der Austrocknung besteht.

Locken zaubern mit Styling-Geräten: Lockenstab und Glätteisen

Mode SommerAm schnellsten gelingen Locken oder Wellen mit einem Lockenstab – dazu wickeln Sie Ihre Haare Strähne um Strähne um ein solches Gerät, warten einige Sekunden und voilá – schon fällt Ihr Haar in engere Locken oder sanfte Wellen, je nachdem wie eng Sie die Haare um den Stab wickeln und wie lange Sie ihn dort halten.
Wenn Sie keinen Lockenstab aber ein Glätteisen zur Verfügung haben, lassen Sie sich von dem Namen des Gerätes nicht täuschen – auch hiermit kann das Haar gelockt oder gewellt werden, vor allem wenn es sich um ein schmales Gerät handelt. Klemmen Sie das Ende einer Strähne zwischen das Glätteisen und drehen es dann vom Gesicht weg auf. Warten Sie einige Sekunden und lassen Sie los. Das Ergebnis sind große bis kleine Locken oder Wellen, je nach Breite des Gerätes.

Lockenwickler in der Hightech-Version

Auch die klassischen Lockenwickler gibt es in beheizter Version. Sie werden wie „normale“ Lockenwickler verwendet, vorher jedoch in ihrem Behälter erhitzt, der dazu ans Stromnetz angeschlossen wird.

Schonende Techniken ohne Hitze

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben um Ihr Haar zu stylen, empfiehlt es sich ohne Hitze zu arbeiten, da diese immer dieLange Haare pflegen Gefahr birgt das Haar auszutrocknen oder gar zu verbrennen. Im Folgenden finden Sie einige schonende Techniken um Locken oder Wellen zu erzielen. Diese können sowohl im trockenen als auch besonders im nassen Haar angewandt werden. Für längere Haltbarkeit können Sie vor dem Stylen immer einen Haarschaum oder Stylingprodukte extra für Locken in das Haar einarbeiten.

Der Klassiker: mit Lockenwicklern zur Traum-Mähne

Lockenwickler sind der Klassiker wenn es darum geht, glattes Haar in eine lockige Mähne zu verwandeln. Diese sind in verschiedensten Größen und Breiten erhältlich, je nach Haarlänge und gewünschtem Ergebnis. Am besten funktionieren sie in nassem Haar, welches Sie Strähne für Strähne aufwickeln und dann am BestenLockenwickler an der Luft trocknen lassen. Muss es schnell gehen, können Sie aber auch mit einem Föhn oder einer Haube arbeiten.

Locken mit Papilotten

Eine besondere Form der Lockenwickler sind die Papilotten. Dabei handelt es sich um schmale, längliche Schaumstoff-Rollen. Sie werden wie Lockenwickler verwendet, sind jedoch flexibler und eignen sich in ihrer Form besonders für langes und dichtes Haar.
Tipp: Papilotten lassen sich zur Not auch aus Taschentüchern selber drehen, falls Sie keine zur Hand haben oder Sie etwas Geld sparen wollen!

Einfach und günstig: Zöpfe flechten

Die einfachste und günstige Variante um leichte Wellen zu erzielen, sind geflochtene Zöpfe. Waschen Sie Ihr Haar zum Beispiel am Abend, flechten Sie es, lassen Sie es über Nacht trocknen und öffnen Sie es am nächsten Morgen!
Wie Sie sehen, lassen sich Locken und Wellen auf unterschiedlichste Art und Weise kreieren, je nachdem wie schnell es gehen muss und welches Zubehör Ihnen zur Verfügung stehen. Wie lange die Locken jeweils halten kommt individuell auf Ihr Haar an. Verschiedene Stylingprodukte und ein gutes Haarspray können die Haltbarkeit jedoch stets verbessern. Probieren Sie einmal verschiedene Techniken aus und experimentieren Sie auch mit diesen – das Ergebnis kann immer variieren, je nachdem wie fest Sie das Haar aufwickeln/flechten und wie lange Sie es trocknen lassen. Viel Erfolg!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare