» » Kosmetikprodukte – Was ist drin und worauf achten?
schminke 25. November 2013 0

Kosmetik

Alle Frauen wünschen sich eine schöne, vitale und gesunde Haut mit einer jugendlichen Ausstrahlung. Denn das wirkt jung und sexy. Damit eine Frau sich in ihrer Haut so richtig wohlfühlen kann ist es notwendig die Mechanismen der Selbstregulation zu erkennen und tatkräftig zu unterstützen.
günstige KosmetikartikelHierfür braucht es keine teuren Töpfchen und Tiegel in denen zumeist eher, für die Haut, schädliche Stoffe enthalten sind. Bei diesen Zutaten für eine Creme, welche die Haut angeblich strahlen lässt, handelt es sich oft um Öle auf Mineralölbasis als Grundstoff. Mineralöle wirken jedoch auf die Zellen der Haut dehydrierend, also austrocknend. Sie greifen in die natürlichen Mechanismen der Haut ein und verändern den Ph- Wert, was eine Schwäche des Haut-eigenen Schutzes zur Folge hat. Überdies hinaus wirken diese Öle komedon, sie verstopfen die Poren und führen so zu Mitessern, welche sich häufig entzünden. Bei längerem Gebrauch von Kosmetika auf Mineralöl-Basis ist somit deutlich eine unreine Haut zu erkennen. Die Kosmetik-Industrie hat dann natürlich die nötigen Mittel um die Poren wieder frei zu bekommen.
Ein anderer, häufiger Inhaltsstoff ist gerade in Anti-Aging-Produkten die Hyaloronsäure, die Feuchtigkeit in der Haut speichern soll. Die Haut soll so prall, Falten-frei und jung wirken. Dies ist aber nur bedingt der Fall. Die Hyaloronsäure bewirkt, dass die Haut, weil es ja ständig von außen zugeführt wird, ihre eigene Speicherfähigkeit für Feuchtigkeit stückweise aufgibt. Somit entsteht eine Art Sucht der Haut nach diesen Stoffen. Und die Industrie hat immer dankbare Abnehmer, die die Kassen von Kosmetikherstellern und Händlern kräftig füllen.
Wer seine Haut und seinen Geldbeutel nachhaltig schonen möchte und wirklich lange eine jugendliche Haut wünscht, der kann dies mit natürlichen Mitteln erreichen.

Anregungen und Rezepte für alle Hautangelegenheiten

Wer im Bezug auf seine Kosmetik informiert sein möchte sollte entweder die Zutatenliste, die Ingredients, welche aufKosmetik selber machen der Rückseite der Faltschachtel oder direkt auf dem Produkt aufgelistet sein müssen, gründlich studieren. Wenn eine Creme stark mit Parfum versetzt ist, was durchaus betörend wirkt und das Gefühl von perfekter Pflege vermitteln soll, sollte Abstand genommen werden. Solche Produkte haben nahezu immer Allergie-verdächtige Stoffe zum Inhalt. Da fällt die Wahl schwer, und die Bedürfnisse in Punkto Hautpflege lässt sich oftmals nicht mit den Angeboten in Einklang bringen.
Wer jedoch auf der sicheren Seite sein möchte kauft lieber Naturkosmetik. Diese wird bereits auch kostengünstig von unterschiedlichen Drogerieketten in verschiedenen Varianten angeboten. Diese Reinigunsprodukte, Tages-und Nachtcremes haben alle natürliche Inhaltsstoffe und einen, der Haut zuträglichen pH- Wert von 5,5. Oft muss die Haut sich, während der Umstellung auf natürliche Produkte umstellen. Die Anwenderin hat dann mit Spannungszuständen zu rechnen, welche aber vergehen, sobald die Haut ihre eigenen Fett- und Feuchtigkeitsregularien wieder aktiviert hat.
Naturkosmetikartikel sind dezent mit Duft aus Pflanzenstoffen versehen. Wer den Geruch seiner natürlichen Pflege etwas intensiver wünscht, kann ganz einfach mit naturreinen Ölen nachhelfen. Diese werden mit ca. 5 Tropfen unter 100ml Creme gemischt und haben auch noch eine echte therapeutische Wirkung auf den Gemütszustand der Trägerin. So wirken beispielsweise Ylang Ylang und Römische Kamille eher ausgleichend und sind deshalb für eine Nachtpflege geeignet. Ingwer und Mandarine hingegen wirken erfrischend, belebend und aktivieren auch die Kreislauf der Haut, weshalb diese Öle perfekt für eine Tagescreme geeignet sind.
Auch die Herstellung der komplett eigenen Pflege ist interessant, macht Spaß und ist kostengünstig. Zudem ist diese eigene Pflege sehr persönlich und individuell. Diese Creme oder Maske gibt es garantiert in keinem Geschäft und keine andere Frau besitzt das gleiche Produkt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik