» » Jumping Fitness - Das Power Workout mit der extra Portion Spaß!
Trampolin Fitness 18. September 2018 0

Fitness


Jumping Fitness ist derzeit total angesagt. Dabei trainiert man auf einem kleinem Trampolin mit Haltegriff für die Hände in Brusthöhe. Jeder Kursteilnehmer hüpft dabei auf einem eigenen Trampolin und dosiert sowohl seine Sprunghöhe als auch die Workoutintensität je nach Fitness-Level selbst. Zu poppiger Musik mit starken Beats trainieren Teilnehmerinnen im Rhythmus auf dem Trampolin und damit so ganz nebenbei den kompletten Körper. Ja, ganz recht: nebenbei! Denn der Fokus des Trainings liegt vor allem auf einem, dem Spaß! Und der kommt unter Garantie nicht zu kurz.

Wie funktioniert Jumping Fitness?

Das Workout ist genau so einfach wie es klingt. Rein in die Sportsachen, rauf aufs Trampolin. Musik, Kopf aus und los geht’s! Je nach Musiktempo gibt es Abschnitte mit schnellen Sprüngen und langsameren. Das ganze wird kombiniert mit Moves und Schritten aus dem herkömmlichen Aerobic-Workout. Durch das federnde Trampolin ist Jumping Fitness schonend für die Gelenke und staucht die Wirbelsäule weniger als ein Training auf normalem Untergrund.

Effekte von Jumping Fitness

SportDie Sprung-Aerobic, die übrigens aus Tschechien stammt, soll bis zu 70% effektiver für die körperliche Fitness sein, als eine Runde laufen zu gehen. Und sind wir mal ganz ehrlich: Wir Frauen tanzen eben auch einfach gerne. Warum also nicht mal ein wenig Abwechslung ins Dance-Workout bringen und es auf einem Trampolin absolvieren. Ein nahezu unschlagbares Argument dafür liefert die Tatsache, dass beim Trampolin Workout mehr als 400 Muskeln im ganzen Körper gefordert werden. Jumping Fitness eignet sich perfekt, um an der eigenen Ausdauerleistung zu feilen, die Koordination zu schulen, so genannte Problemzonen zu bearbeiten und schlanke Muskeln aufzubauen. Tempo und Intensität bringen den Fettstoffwechsel ordentlich auf Trap. Jumping Fitness lässt aber nicht nur Kalorien und überflüssige Pfunde schmelzen, sondern sorgt durch die Stärkung der Rumpf-, Bauch- und Rückenmuskulatur auch noch für eine gesunde Haltung und weniger Rückenbeschwerden.

Wer kann mitmachen?

Jumping Fitness eignet sich für jeden und wird sogar von Ärzten empfohlen. Das Workout auf dem Trampolin bringt erfahrungsgemäß Frauen (und auch Männern) jeden Alters Spaß. Ganz gleich, welches Ziel dabei verfolgt wird, jeder ist in den Kursen willkommen. Vor allem Frauen mit Vorerkrankungen haben beim Jumping Fitness die Möglichkeit, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Wer an Übergewicht leidet, kann gelenkschonend Gewicht reduzieren und effektiv Kalorien verbrennen. Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme lassen sich beim Workout auf dem Trampolin ebenso verbessern. Und auch wer an Herz- oder Lungenerkrankungen oder Muskelschwäche leidet, kann beim Jumping Fitness Abhilfe schaffen. Besonders nennenswert sind die positiven Effekte auf Erkrankungen durch Stress. Denn Das Trampolin Workout soll sogar gegen Depressionen helfen!

Figur TrainingJumping Fitness ist hoch effizient! Welche Frau hat denn noch Lust auf einen herkömmlichen, langweiligen Bauch-Beine-Po-Kurs, wenn wir doch hüpfender Weise alle Körperregionen straffen können? Springen macht flexibler, dynamischer und vitaler. Wir beugen dem Volksleiden Rückenschmerzen vor und tun etwas für unsere Fitness. Außerdem macht Jumping Fitness glücklich, denn bei diesem Workout schütten wir Endorphine in hohen Mengen aus. Warum? Rhythmische Musik, Workout in der Gruppe, Spaß, Bewegung und nochmal Spaß! Vor Überforderung braucht sich niemand zu fürchten. Die Technik ist einfach, die Sprünge sind leicht zu lernen. Der Schweiß läuft, das Herz pumpt, die Muskeln arbeiten, das Gesicht lacht!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Fitness