» » Haare föhnen - Ja oder nein?
Haare trocknen 05. Juni 2014 0

Haare

Gepflegtes, glänzendes Haar stärken Selbstbewusstsein und Attraktivität. Damit die Haare vom Föhnen nicht geschädigt werden, sind entsprechende Pflegeprodukte und ein paar einfache Tipps zu beachten, um die Haare während des Föhnens zu verwöhnen. Lesen Sie hier wie einfach es ist!

Sanfte Wärme tut dem Haar gut

Viele von uns meiden das Föhnen des Haares, weil sie einfach Angst davor haben, dass es dauerhaft geschädigt wird. Deshalb lassen viele das Haar einfach so trocknen. Als solches nicht verkehrt, jedoch sollte niemand mit nassem Haar ins Bett gehen. Denn im nassen Zustand ist das Haar besonders anfällig Färbenund kann während man im Bett auf dem Kissen liegt, ganz leicht abbrechen. Also ist dies auch keine gute Lösung, um die Haare wirklich zu schonen. Wenn Sie jedoch nach dem Waschen die Haare erst einmal im Handtuch ruhen lassen und auch nicht wild mit dem Handtuch den die Haare am Kopf rubbeln, kann jeder noch so Ungeübte mit ein paar pflegenden Tipps zu ganz seidig weichem Haar kommen. Zudem bietet der Markt heute viele pflegende moderne Produkte an, die dem Haar einen Hitzeschutz verleihen, so dass hier noch zusätzlich ein gute Unterstützung erfolgen kann. Die Verwendung von Stylingmousse oder Festiger ist auch in vielen Fällen eine hilfreiche Stütze, um mehr Volumen ins Haar zu zaubern. Hier ist dann je nach Haar darauf zu achten, dass das Produkt nicht zu schwer ist oder gar zu viel davon verwendet wird. Es gilt: weniger ist mehr.

Erst sanft trocknen, dann stylen

Die extrem heiße Luft während des Föhnens ist sehr schlecht für die gesamte Struktur des Haares, weil es zu extrem erhitzt wird. Dadurch wirkt das Haar oftmals sehr stumpf, trocken und fühlt sich nicht seidig an. Ferner wird hierdurch die Splissbildung vermehrt ausgelöst, was am Ende zu fisseligen Enden oder gar zum kompletten Abbruch des Haares führt. Also Finger weg von heißen Temperaturen während des Föhnens. Um dem vorzubeugen ist es daher ratsam, die Haare mit sanfter Temperatur zu trocknen. Dies Gesundes Haardauert zwar ein bisschen länger, jedoch wird Ihr Haar es Ihnen sehr danken. Die meisten Föhne verfügen heute über eine stufenlose Regulierung der Temperatureinstellung. Somit kann jeder ganz individuell eine für ihn sanfte Temperaturhöhe wählen, mit der er aus ca. 20 cm Entfernung die Luft in die Haare ströhmen lässt. Beachten sollte man ferner auch, dass die Haare wirklich trocken sind. Oftmals denkt man, die Haare seien trocken und wundert sich dann, warum sie nicht halten und schon nach kurzer Zeit pfad und langweilig runterhängen. Daher lieber noch ein paar Minuten länger den Föhn mit der sanften Temperatur halten, um so die notwendige Trockenheit zu erhalten. Nachdem nun die Haare getrocknet sind, fängt erst das Styling an. Je nach Lust und Laune können hier Lockenstab, Glätteisen oder aber auch die Bürsten zum Einsatz kommen. Ganz wichtig ist dabei das Auskühlen der gelegten Locken oder Wellen. Denn dieser Vorgang des Auskühlens bringt den Halt in die Frisur und die Standfestigkeit sowie das Volumen. Eine abschließende Haarsprayverwendung sorgt für langen Halt und Sitz der Frisur.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare