» » Gib den Nägeln Zucker - Sugar Crush als Nagellacktrend
augen 17. April 2014 0

Nageldesign


Schön gepflegte Hände sind oft mit Nägeln versehen, die in herrlich schönen Farben lackiert sind. Was in den letzten Jahren der Crackle-Look, Perlen und Glitzer oder einfach klassische French Manicure war, ist nun der sogenannte Sugar Crush Effekt. Sieht toll aus, verleiht den Fingernägeln das gewisse Etwas und macht in pastelligen Farben Lust auf den Sommer!

3-D-Kosmetik ist der neue Trend

bunte Nägel aus dem NagelstudioWas bei TV-Geräten und Kinofilmen schon lange angesagt ist, erobert nun auch die Kosmetikindustrie. Die Rede ist von Kosmetikprodukten, die 3-D Optik auf Augenlider und Fingernägeln zaubern. Damit wird auch für das Verzieren der Fingernägel ein neuer Look geschaffen, der entweder mit den passenden Nagellack aus dem Drogeriemarkt oder aber mit etwas Phantasie und Aufwand selbst gezaubert werden kann. Voraussetzung ist allerdings, dass die Nägel tatsächlich schön gepflegt und deren Oberfläche komplett eben ist. Denn dann ist die Bühne frei für aufwändiges Sugar-Crush, das derzeit bei Fashionistas und Trendbegeisterten in aller Munde bzw. auf allen Nägeln zu finden ist. Bei der Farbwahl bestehen viele Optionen, denn die neuen Lacke bzw. die neue Technik funktioniert bei vielen Tönen, die nicht immer klassisch Rot sein müssen. Ausgefallenes Smaragdgrün, Gold oder tiefes Rubinrot funktioniert da ebenso wie ein sattes Gelb oder Violett.

Matt und glänzend zugleich

Der Clou der neuen Sugar-Crush Nagellacke liegt in der Textur, die so wirkt, als habe man feinen Zucker auf die Nägel gegeben. Je nachdem wie sich in diesen Farbpartikeln das Licht bricht, entsteht ein anderer Farbton, weshalb es wichtig ist, dass man kräftige Töne verwendet. Hier ist der entstehende Effekt um einiges deutlicher und optisch auffälliger. Während der oberflächliche Eindruck eher matt ist, entsteht beim direkten Auftragen ein sehr glänzender Look. Deshalb sollte man mindestens zwei Schichten übereinander auftragen, um die matte Optik herzustellen, die auch immer sehr elegant auf den Nägeln wirkt. Auch bei Rot, Rosé und Schwarz kann ein leichter Sand- oder eben Zuckereffekt entstehen, je nachdem wie intensiv man die Farben aufträgt. Wichtig ist, dass die Nägel möglichst exakt lackiert werden und ein kleiner Rand zwischen Fingernagel und Haut bestehen bleibt. So ist nicht nur der optische Effekt eindeutiger, der Nagel wirkt insgesamt auch größer. Die patentierten Nagellacke mit dem Sugar-Crush-Effekt gibt es in kleinen Fläschchen mit einem extra flachen Pinsel, der das Auftragen noch einfacher macht. Die Nagellacke sind allesamt besonders verträglich und enthalten keine schädlichen Stoffe wie Formaldehyd, Dibutylphtalat oder Kampfer und Formaldehydharz.

Trendiger Look einfach selbst gemacht

Wer nicht auf die speziellen Nagellacksorten aus der Drogerie zurück greifen möchte, kann den Sugar-Crush Effekt Pflegeauch ganz einfach selbst auf die Nägel zaubern. Dazu sollte zur Vorbereitung mindestens zwei Schichten eines pflegenden und schützenden Unterlacks aufgetragen werden. Dieser kann sogar ganz extravagant in Gold- oder Silberoptik gewählt werden, was dem Endergebnis etwas sehr stilvolles verleiht. Solange der Unterlack noch feucht ist, werden kleine Perlen, die es in den unterschiedlichsten Farben und Tönen gibt, aufgestreut. Vor allem wenn man hier zum bekannten Colourblocking greift, also etwa orange Perlen auf blauen Nagellack gibt oder aber pinke Töne auf silbernen Unterlack gibt, entsteht ein echter Hingucker. Die Perlen sollten leicht angedrückt werden, bevor man seine Nägel ausgiebig trocknen lässt. Wer hier intensive Wärme anwendet, sorgt für ein rascheres Ergebnis. Dieses lässt sich durch Auftragen eines Überlackes komplettieren, der zusätzlich gewährleistet, dass der Lack und die Perlen nicht so leicht abblättern oder wegfallen.
Mit extravaganten Nägeln im Sugar-Crush Look werden gepflegte Hände zum wahren Hingucker und wichtigen Stylingacccesoire.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign