» » Gesund in den Winter - Das Immunsystem vor der kalten Jahreszeit stärken
tee gesund essen 29. Oktober 2016 0

Gesundheit


Wieder einmal steht die Erkältungszeit bevor. Auch wenn der Sommer dieses Jahr eine lange Puste hat, werden Mütze und Schal uns sehr bald begleiten. Damit nicht auch Hustenbonbons und Nasenspray zu Ihren täglichen Begleitern werden, ist es jetzt höchste Zeit, das Immunsystem zu stärken.

Was tut der Immunabwehr gut?

ernährungDie Gegner heißen Stress, Nährstoffmangel wegen ungesunder Ernährung und zu wenig Bewegung. Wenn Sie sich schützen wollen, müssen Sie auf diese drei Faktoren besonderen Wert legen. Dass heißt, entspannen Sie sich! Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen fallen und die Hektik lässt ein wenig nach. Nutzen Sie die Zeit, um Dinge zu tun, die Ihnen gut tun.
Es gibt dafür kein Patentrezept. In vielen Ratgebern lesen Sie über Saunabesuche, Leseabende und Soulfood. Vielleicht ist das aber gar nicht Ihre Art. Einige Menschen entspannen beim Sport, die nächsten in der Natur und anderen tut es gut, in der Badewanne zu relaxen. Finden Sie Ihren Weg!

Essen: besser saisonal als trendig

Das gleiche gilt für die Ernährung. Sollten Sie an Intoleranzen, Allergien oder sonstigen Beeinträchtigungen leiden, lassen Sie sich unbedingt von Ihrem Arzt über Ergänzungspräparate aufklären. Für alle anderen gilt: Weder Low Carb, noch High Protein oder Glutenfrei sind die Begriffe für gesunde Ernährung. Wie so oft im Leben geht es um den goldenen Mittelweg. Sehr viel Gemüse, viel Obst, Fleisch und Fisch sowie Milchprodukte und hochwertiges Getreide sind die Basis für ein starkes Immunsystem und ein fittes Gefühl!

Das saisonale Obst und Gemüse enthält ganz ohne aufwendige Recherche alle jetzt für uns so wichtigen Vitamine. Feigen, Orangen, Grünkohl, Kürbis, Radischen, Äpfel und auch Zwiebeln und Kartoffeln enthalten Selen, Zink, Eisen, Antioxidantien, viel Vitamin C, Karotten auch viel Vitamin A… Die Liste ließe sich beliebig fortsetzten. Das einzige, was Sie beherzigen müssen ist: Machen Sie den Griff in die Frischetheke. Fertig verarbeitete Lebensmittel bieten Ihnen fast nie, was Sie jetzt zum Gesund sein brauchen. Milchprodukte und Leinensamen helfen dem Darm, in Bewegung zu bleiben und Giftstoffe abzutransportieren.

Tipp: Ein gesunder Darm ist die Basis für ein intaktes Immunsystem, denn hier sitzt der größte Teil unsres Immunsystems.Ernährung

Das unbeliebteste Thema: Bewegung

Wann ist Bewegung ausreichend? Es gibt die allseits bekannte Formel von 15000 Schritten am Tag für ein aktives Leben. Wir sind uns alle einig, wenn wir bezweifeln, dass ein Mensch mit sitzender Tätigkeit von neun Stunden (niemand kommt immer pünktlich von der Arbeit und die Autofahrt dauert bei einigen ebenfalls noch zusätzliche zwei Stunden am Tag) es schafft, so viele Schritte zu laufen. Trotzdem lohnt sich der sich immer wiederholende Rat, Treppe statt Aufzug, Rad statt Auto und den Mittagsspaziergang statt Currywurst und Pommes zu wählen. Pilates und Yoga sind genau so wie Schwimmen und Walken Alternativen für Menschen, die wenig Spaß an Bewegung finden. Tatsächlich hilf schon ein viertelstündiger Spaziergang täglich, die Gesundheit zu fördern. Auch das Herzinfarktrisiko sinkt bereits messbar.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit