» » Gellacke - lange schön, ohne UV
uv licht 03. Dezember 2015 0

Nageldesign


Die Nägel mit Gel verschönern war bisher eine zeitintensive Angelegenheit. Doch dank neuer Lacke, die ohne UV-Lampen aushärten, gehört dies nun der Vergangenheit an. Langanhaltende Nageldesigns ohne langes Warten – eine echte Innovation im Bereich Maniküre.

Was die neuen Lacke versprechen und was sie können

Langanhaltende Farben in Ultrabrillianz ohne spezielles Aushärten unter UV-Licht – das versprechen die neuen Lacke. Bereits in verschiedenen Preisklassen erhaltlich, wartet ein großes Anbot verschiedenster Tönungen auf Sie. Ob klassisch elegant in Nude, betörend in sinnlichen Rottönen oder auffallend in aktuellen Trendfarben. Allein die Farblacke weisen eine Haltbarkeit, je nach Hersteller, von bis zu zwei Wochen auf. nägelOftmals werden zusätzlich spezielle Unter- und Überlacke empfohlen, um den Halt und die Brillianz zusätzlich zu verstärken.
Das Auftragen ist genauso leicht, wie man es vom normalen Nagellack gewohnt ist: mit Pinselapplikator auftragen, trocknen lassen, fertig. Sollte einmal ein Pinselstrich danebengehen, kann mit handelsüblichen Nagellackentfernern problemlos korrigiert werden.
Auch komplette Designs in verschiedenen Farben, mit Nagelsteinchen, Pailetten oder aktuellen Trends, wie Sandpulver, Nailcaviar oder anderen Schmuckelementen, sind, genau wie beim normalen Lack, möglich. Durch das Verwenden von abgestimmten Überlacken, entfallen zusätzlich unschöne Erhöhungen durch Lackschichten, besonders bei Mustern. Das Gesamtbild wird glatt, brilliant und steht dem Ergebnis mit UV in nichts nach.
Ist alles gut getrocknet und gegebenfalls über lackiert, kann der Gellack vieles im Alltag mühelos mitmachen ohne abzusplittern. Abwasch, Haushalt, Büro, Gartenarbeit sind nur einige Beispiele, die diesen Lacken nichts abkönnen. Wird die Lackierung nach entsprechender Zeit doch makelhaft, muss nicht zu Pfeile oder speziellen Lösungsmitteln gegriffen werden, einfacher Entferner reicht völlig.

Muss teuer immer besser sein?

Wie auch bei anderen Produkten des Beautybereichs, muss nicht der teuerste Gellack die besten Ergebnisse bringen. Bei Farbvielfalt und Glanz stehen die günstigen Lacke ihren highclass Kollegen ebenbürtig gegenüber. Minimale Unterschiede können bei der Haltbarkeit auftreten. Besonders bei reinem Lackauftrag, ohne Versiegelung mit Überlack kann die Differenz mehrere Tage betragen.

Nachteil : Kombinationen mit normalen Lacken

nagelDie Verwendung bisheriger Nagellacke zusammen mit Gellack ist kaum möglich. Selbst bei Produkten der gleichen Firma kann es zu unschönen Effekten kommen. Durch unterschiedliche Inhaltsstoffe kann gegebenenfalls die Farbe nicht trockenen. Ebenso ist es möglich, dass die Haltbarkeit darunter leidet. Bei verschiedenen Prouktkombinatiinen ist es zudem möglich, dass der Lack nicht auf der Nagelplatte hält und sich, wie ein Sticker, vom Nagel abziehen lässt.

Fazit

Gellacke sorgen für ein glattes, glänzendes Ergebnis, sogar bei mehreren Farbschichten. Alltägliche Arbeiten können ohne Absplittern problemlos durchgeführt werden. Dank einfacher Entfernung, wird der Nagel kaum angegriffen – die Anwendung ist sowohl auf dem natürlichen, als auch Kunstnagel möglich.
Im Gesamten bieten diese neuen Lacke eine preiswertere und einfach anzuwendende Variante der bisherigen UV-Technologie, besonders wenn gern mit verschiedenen Farben und Designs experimentiert wird. Durch simples Auf- und Ablackieren sind der künstlerischen Freiheit kaum Grenzen gesetzt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 5 / 5 (1 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign