» » Fußnägel lackieren - So geht's richtig!
Fußnägel lackieren 02. Februar 2018 0

Nageldesign

Egal ob elegante Peeptoes, luftige Sandalen oder lässige Flipflops – im Sommer haben die Füße ihren Starauftritt. Gepflegte und farbig lackierte Zehennägel sind dabei ein echter Hingucker. Allerdings ist das Lackieren der Fußnägel deutlich aufwändiger und schwieriger als das der Fingernägel. Mit den richtigen Tricks und Kniffen lässt sich jedoch ganz einfach ein perfekter Look erzielen.

Gute Vorbereitung muss sein

NagellackDie Füße sind jeden Tag aufs Neue erheblichen Strapazen ausgesetzt, und natürlich sind auch die Zehennägel nicht davon ausgenommen. Deshalb ist bei ihnen vor dem Lackieren eine gründliche Pflege besonders wichtig. Da dies etwas Zeit beanspruchen kann, während der ein Aufstehen nicht unbedingt möglich ist, empfiehlt es sich, bereits vorher alle benötigten Utensilien in Griffweite bereitzulegen. Bei sehr trockener oder verhornter Haut kann man vor dem eigentlichen Lackieren auch noch ein Fußbad nehmen. Ein Schuss Mandelöl im Wasser pflegt dabei nicht nur die Haut, sondern macht auch die Fußnägel elastischer und strapazierfähiger. Auf jeden Fall benötigt werden eine Nagelschere oder einen Nagelknipser, eine Feile, ein Rosenholzstäbchen, Nagellackentferner, Wattepads und Wattestäbchen sowie ein Zehentrenner. Außerdem sollten neben dem Nagellack in der Wunschfarbe auch Unterlack- und Überlack nicht fehlen.

Vor dem Lackieren

Bevor es losgehen kann, muss man zunächst den alten Lack entfernen. Dies gelingt am besten mit einem Wattepad, den man mit Nagellackentferner tränkt und dann in Wuchsrichtung über den Nagel streicht. Dabei werden auch eventuelle Fettrückstände beseitigt, die für ein vorzeitiges Absplittern des neuen Lacks sorgen könnten. Im Anschluss wird die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurückgeschoben, so dass eine gerade Kante entsteht. Da lange Fußnägel schnell ungepflegt wirken, sollten sie nun auch gekürzt werden. Damit die Ecken nicht in die Haut einwachsen, können sie mit einer Feile leicht abgerundet werden. Nun kann es ans Lackieren gehen, was am einfachsten gelingt, wenn die Füße bequem hochgelegt werden können. Kleine Zehentrenner aus Schaumstoff sorgen dabei dafür, dass sich die Zehen nicht berühren und dadurch den Lack verwischen können.

In mehreren Schichten lackieren

Da Zehennägel deutlich langsamer wachsen als Fingernägel und dabei immer wieder Stößen und anderen Belastungen ausgesetzt sind, haben sie häufig eine vergleichsweise unebene Oberfläche. Die Verwendung von einem Unterlack ist deshalb unerlässlich. Dieser verhindert bei einem dunklen Decklack auch, dass sich der darunter liegende Nagellack verfärbt. Sobald der Unterlack trocken ist, kann der Decklack, in einer beliebigen Farbe, vorsichtig aufgetragen werden. Falls dabei versehentlich etwas auf die Haut kleckert, ist das mit ein wenig Nagellackentferner auf einem Wattestäbchen rasch entfernt. Auch kleine Patzer kann man damit leicht korrigieren. Je nach Art und Farbe des Lacks sind ein oder zwei Farbschichten notwendig. In dieser Phase kann man für einen besonderen Effekt auch kleine Nail Tattoos auf den Nagel aufbringen.Fußnägel

Den Abschluss bildet ein schützender Überlack, der verhindert, dass die Farbe allzu schnell abblättert oder in geschlossenem Schuhwerk abgerieben wird. Im Normalfall ist sorgfältig auf die Fußnägel aufgetragener Nagellack mindestens eine Woche haltbar. Sobald sich die ersten Risse und Unregelmäßigkeiten zeigen, ist es an der Zeit, ihn zu erneuern, damit sich unter der Lackschicht keine Verunreinigungen ansammeln können und die Füße jederzeit einen guten Eindruck hinterlassen.

Das Lackieren der Fußnägel braucht etwas Zeit und Übung, lässt sich aber problemlos in die regelmäßige Schönheitsroutine einbauen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn gepflegte Fußnägel in einer zum Typ passenden Farbe runden den persönlichen Look gekonnt ab.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign