» » Frisurentrends Herbst/Winter 14/15: rote Farbe, Flechtfrisuren und Kurzhaarschnitte
Rote Haare im Trend 02. Oktober 2014 0

Haare

Es ist wieder soweit: der Sommer 2014 neigt sich dem Ende und wir freuen uns langsam auf kuschelige Herbst- und Wintertage. Der perfekte Zeitpunkt um über einen neuen Look nachzudenken. Wer einen Friseurbesuch in Betracht zieht oder seine aktuelle Frisur für die kälteren Tage nach aktuellen Trends stylen will kann sich auf schöne Herbst- und Wintertrends in Sachen Haare freuen: die kommende Saison wird verspielt und sehr romantisch!

Farbe: wir sehen rot!

Haarfarbe RotWährend die klassischen Haarfarben brünett, schwarz und blond (jetzt besonders auch platinblond!) dauerhaft im Trend bleiben, erfreut sich in diesem Herbst und Winter auch ein weiterer Haarfarbenklassiker wieder großer Beliebtheit: rot ist in dieser Saison wieder angesagt. Bei den 2014/2015 Herbst-/Winter-Fashion Shows schickten viele Designer rothaarige Models über den Laufsteg und spielten damit schon auf einen der größten Haarfarbentrends für das kommende Jahr an. Von rotblond über kupfer bis hin zu Mahagonitönen ist dabei alles erlaubt!
Kleiner Tipp: wer nicht von Natur aus mit einem Rotschopf gesegnet ist und daher färbt oder färben lässt, sollte bei diesem Trend darauf achten die neue Haarfarbe besonders zu pflegen; die Farbe rot wäscht sich schnell aus und bedarf daher etwas mehr Aufmerksamkeit in Sachen Pflege als andere Farben. Wen das nicht abschreckt, wird dafür mit einer der romantischsten und aufregendsten Trendfarben dieser Saison belohnt, die in jedem Fall alle Aufmerksamkeit auf sich zieht!

Frisurentrend: (auffällige) Flechtfrisuren

Besonders langhaarige Trendsetterinnen aller Haarfarben können sich diesen Herbst/Winter auf aufregende Haarstylings freuen.Rote Flechtfrisur Tiefe Seitenscheitel, Dutts und Pferdeschwänze in verschiedenen Variationen sind in dieser Saison wieder groß im Kommen, und werden auch gerne mit einem weiteren Frisurentrend kombiniert: der Flechtfrisur. Ob der französische Zopf, der nach hinten oder zur Seite geflochtene Pony, oder der Flechtzopf zum Dutt eingedreht: der Fantasie sind bei diesem interessanten und vielseitigen Trend keine Grenzen gesetzt! Sie können das gesamte Haar einflechten oder mit einzelnen geflochtenen Strähnen Akzente setzen. Von kunstvoll über elegant bis verspielt ist dabei jeder Effekt erzielbar. Seien Sie also experimentierfreudig und flechten Sie los!

Seien Sie mutig beim Haarschnitt: es wird kurz

Wer von der langen Sommer-Haarmähne erstmal genug hat, könnte sich über einen weiteren großen Haartrend der kommenden Kurze rote HaareSaison freuen: Kurzhaarschnitte sind groß im Kommen! Viele weibliche Promis haben es im letzten Jahr schon vorgemacht und mit ihren kurzen Haaren den Weg für einen der wichtigsten Haartrends des kommenden Jahres geebnet. Je nachdem wie mutig Sie sind ist vom Bob bis hin zum (sehr) kurzen Pixie-Cut alles erlaubt und auch was das Styling angeht gibt es viel Spielraum: ob fransig, undone oder elegant glatt geföhnt, alles ist möglich! Kleiner Bonus: Schnitte die nicht jeden Tag in Form geföhnt werden müssen, sind dabei auch pflegeleichter als längere Varianten und bieten Ihnen so mehr Zeit sich im Herbst/Winter um andere Dinge zu kümmern und sich entspannt über die Freuden der kälteren Jahreszeiten zu freuen!

Die diesjährige Herbst-/Wintersaison spielt also schon jetzt auf die großen Frisurentrends des kommenden Jahres an und eines ist sicher: langweilig wird es auf keinen Fall! Sowohl Fans der langen Mähne als auch Freunde der Kurzhaarschnitte kommen trendtechnisch jetzt voll auf ihre Kosten und können jeden Schnitt unter anderem mit geflochtenen Zöpfen in Form bringen und veredeln! Wer nicht gerne flechtet bindet das Haar einfach zum Pferdeschwanz oder Dutt. In jedem Fall gilt: haartechnisch werden die kalten Jahreszeiten dieses Jahr mutig, farbenfroh, romantisch, verspielt und generell wunderbar feminim!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 5 / 5 (1 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare