» » Liquid Lipsticks richtig anwenden
Kosmetik 12. November 2016 0

Make Up


Liquid Lipsticks liegen voll im Trend und sind aktuell überall zu finden. Doch wie sind flüssige Lippenstifte richtig aufzutragen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen? Mit ein wenig Übung und dem Wissen über die richtige Anwendung können auch Ihre Lippen in kürzester Zeit wie die Lippen der Hollywoodstars glänzen und in voller Pracht erstrahlen!

Die Vorbereitung

KosmetikDie Anwendung eines flüssigen Lippenstifts dauert etwas länger als das Arbeiten mit einem klassischen, festen Lippenstift. Bevor Sie mit dem Aufbringen Ihres flüssigen Lippenstifts beginnen, ist es notwendig, Ihre Lippen darauf vorzubereiten und so die richtige, geschmeidige Basis für einen langen Halt zu schaffen. Dies können Sie am besten mit einem Lippenpeeling erreichen. Kaufen Sie Ihr Peeling direkt im Drogeriemarkt oder mischen Sie es selbst aus Zucker und Öl zusammen. Das Peeling sanft auf die Lippen auftragen, einwirken lassen, leicht reiben und zum Schluss gut mit kaltem Wasser abwaschen. Die geschmeidigen Lippen danach unbedingt mit Lippenbutter oder Lippenbalsam pflegen und so für ausreichend Feuchtigkeitszufuhr sorgen. Zum Schluss die Lippen mit einem Kosmetiktuch vorsichtig abtupfen.

Das Auftragen

Beim Auftragen des flüssigen Lippenstifts können Sie aus drei Methoden wählen. Gerade bei den ersten Versuchen hilft es, mit einem Lipliner zu arbeiten. Durch das Auftragen eines Lipliners erhalten Sie im Vorfeld eine genaue Kontur, eine Art Hilfslinie, die Sie nun bloß mit Ihrem flüssigen Lippenstift füllen müssen. Als sehr gute Alternative und besonders für knallige und dunkle Farben geeignet zeigt sich das Arbeiten mit einem Lippenpinsel. Tauchen Sie den Pinsel direkt in den flüssigen Lippenstift und zeichnen Sie damit Ihre Lippenkonturen nach. Durch das Verwenden des gleichen Materials für Kontur und Füllung ist es einfach, kleine Unregelmäßigkeiten auszugleichen und Sie erhalten einen nahtlosen Übergang. Für geübte Anwender empfiehlt sich das direkte Aufbringen des Lippenstifts mit dem Applikator. Hierbei ist die Qualität des Applikators stark von der Marke abhängig, einige Modelle sind besser als andere für die Direktanwendung geeignet. Die Applikatoren ersetzen die Funktion des Pinsels. Auch in diesem Fall werden zuerst die Konturen aufgetragen und erst im zweiten Schritt wird die ganze Lippe befüllt. Generell können Sie beim Anbringen Ihres Liquid Lipsticks selbst entscheiden, ob Sie mit der Ober- oder Unterlippe starten wollen. Hier gibt es keine allgemein gültige Regel. Achten Sie darauf, nicht zu viel flüssigen Lippenstift auf einmal aufzutragen. Dadurch wirken Ihre Lippen schnell bröckelig. Am besten straffen Sie beim Auftragen Ihre Lippen zu einem breiten Grinsen. So können Sie beim Auftragen auch die Mundwinkel gut erreichen und haben am wenigsten Lippenfältchen. Möchten Sie Ihre Lippen besonders schön in Szene setzen, können Sie nach dem Auftragen Ihre Lippenkontur mit einem Concealer final umranden.Mode Trend

Fazit

Flüssige Lippenstifte sind eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen, festen Lippenstiften. Sind Sie in der Lage, Ihren flüssigen Lippenstift richtig anzuwenden, können Sie einen wirklich umwerfenden Effekt erzielen. Das Auftragen eines flüssigen Lippenstiftes dauert meist ein wenig länger als das Arbeiten mit einem klassischen Lippenstift und es Bedarf ein wenig Übung, um wirklich ein schönes Make-up zu erzielen. Haben Sie aber die für Sie perfekte Methode des Auftragens gefunden, werden Sie das Arbeiten mit einem Liquid Lipstick nicht mehr missen wollen!
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up