» » Fitnessstudio oder Heimtraining
10. September 2013 0

Fitness


Das Sport für das Abnehmen wichtig ist, hat sich mittlerweile bei allen Menschen festgesetzt und gilt als gesichert. Doch wie soll man das wöchentliche Sportpensum am besten aufteilen und vor allem: Wo soll man trainieren? Ist es sinnvoll in den eigenen vier Wänden in aller Ruhe alleine für sich selbst zu trainieren oder ist der Gang ins Fitnessstudio nicht doch die bessere Alternative?
SportDas Training in den eigenen vier Wänden ist oftmals nur eingeschränkt möglich. Zunächst einmal müssen für ein effektives Training Zuhause einige Kosten einkalkuliert werden, welche nicht von der Hand zu weisen sind. Möchte man die Möglichkeit haben auch bei schlechtem Wetter entsprechend effektiv zu trainieren, muss zumindest ein Cardio-Gerät angeschafft werden. Anstatt sich hierbei auf die verschiedenen Billigangebote zu stürzen, sollte man am ehesten noch auf Qualität und namhafte Hersteller vertrauen. Da diese Geräte in der Regel die Bewegungen des Körpers vorgeben, sollte man hierbei darauf achten, nur qualitativ hochwertige Ware zu kaufen. Denn nur so kann garantiert werden, dass man dem eigenen Körper keine, aus verformten Geräten hergeleiteten, falschen Bewegungen aufzwingt und dem Körper nachhaltig schadet. Darüber hinaus bieten diese Geräte eine höhere Haltbarkeit, so dass sich der teure Kauf im Laufe der Zeit wieder relativiert. Neben einem vernünftigen Cardio-Gerät sollte dazu noch ein Set mit Hanteln angeschafft werden, damit zumindest die Grundzüge des Krafttrainings auch Zuhause betrieben werden können. Die Anschaffungskosten sind hierbei also definitiv nicht zu verachten. Doch sicher ist, dass das Heimtraining noch weitere Nachteile bietet.

Nachteile des Heimtrainings

Der wohl größte Nachteil des Trainings in den eigenen vier Wänden ist die Einsamkeit. Dies sorgt nicht nur dafür, dass man viel eher geneigt ist, das Training mal ausfallen zu lassen und dieses über kurz oder lang immer mehr zu verkürzen, sondern es fehlt auch die fachliche Kontrolle der Übungen. Egal ob nun mit Hanteln oder mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird, viel schneller als erwartet stellen sich bei unsauberem Übungsaufbau Fehlhaltungen ein, die dem Körper auf Dauer schaden können. Eine Korrektur ist jedoch bei einem einsamen Training im eigenen Heim kaum möglich, so dass sich diese falschen Bewegungsabläufe im Gedächtnis festsetzen und später nur unter Mühen noch korrigiert werden können.

Möglichkeiten auch ohne Fitnessstudio effektiv zu trainieren

TrainingBesonders in der warmen Jahreszeit kann man jedoch auch ohne Fitnessstudio effektiv etwas für die eigene Gesundheit tun. In den meisten Städten und Gemeinden finden sich kleinere Läuferclubs und Läuferrunden, welche gemeinsam an festgelegten Tagen an der freien Natur ihrem Sport nachgehen. Die Teilnahme an einer solchen Gruppe mag zwar zunächst ein wenig Überwindung erfordern, bietet dafür jedoch einige Vorteile. Zum einen kommt man so mit weiteren Menschen in Kontakt, was einen oftmals daran hindert das Training aus unwichtigen Gründen ausfallen zu lassen. Darüber hinaus motiviert das Training innerhalb einer festen Gruppe nochmals, so dass man dort in der Regel größere Leistungen abrufen kann, als es alleine der Fall wäre.

Das Fitnessstudio – Kosten und Leistungen genau abwägen

Das Training im Fitnessstudio bietet der sportbegeisterten Frau einige Vorteile, welche sich durch ein Heimtraining nicht kompensieren lassen. Doch auch bei den Fitnessstudios gibt es Unterschiede, welche sich oftmals auch im Preis für die Mitgliedschaft niederschlagen. Die günstigsten Fitnessstudios bieten dabei in der Regel einen reinen Trainingsbereich, ohne weitere Kurse oder Wellnessbereiche an. Dafür liegen die monatlichen Kosten in solchen Studios oftmals deutlich unter den kalkulierten Kosten für die Teilnahme in einem Studio. Die teureren Studios hingegen verlangen einen deutlich höheren monatlichen Beitrag, bieten ihren Kunden jedoch zumeist zumindest einen Saunabereich und eine Vielzahl an unterschiedlichen Fitnesskursen, von Aerobic bis Zumba.
Um nun das passende Fitnessstudio zu finden, sollte man in den möglichen Studios jeweils mindestens ein Probetraining vereinbaren. So kann man sich zum einen das jeweilige Studio genauer anschauen und einen direkten Überblick über die verschiedenen Angebote erhalten. Es hat sich allerdings gezeigt, dass besonders Frauen Studios zu schätzen wissen, welche neben dem normalen Kraft- und Cardiobereich noch verschiedene Sportkurse anbieten, da so die notwendige und gewünschte Abwechslung während des Trainings vorhanden ist.

Im Fitnessstudio Kontakte knüpfen – essentiell für den Erfolg

Richtiges FitnessstudioDer große Vorteil von Fitnessstudios ist die Menge an anderen Menschen, welche zeitgleich mit einem selber trainieren. Wer regelmäßig zu festen Zeiten trainieren geht, wird schnell bekannte Gesichter sehen, welche die gleichen Trainingszeiten haben. Hier bietet es sich an Kontakte zu knüpfen um sich selber eine Trainingsverpflichtung aufzulegen. Denn so kann man den eigenen inneren Schweinehund am besten bekämpfen. Wer weiß, dass im Studio jemand auf einen wartet, wird viel seltener Ausreden nutzen, um sich selber vor dem Training zu drücken. Trägt man sich darüber hinaus noch für verschiedene Kurse ein, steigt die Motivation nochmals deutlich an. So lässt sich durch einfache Tricks die eigene Faulheit besser bekämpfen.

Konsequentes Training durch verschiedene Trainingsreize

Der wohl größte Vorteil am Fitnessstudio liegt jedoch in der breiten Auswahl an möglichen Trainingsgeräten. So ist es nicht nur möglich viel effektiver zu trainieren, sondern es können auch gezielt unterschiedliche Trainingsreize gesetzt werden. Allein im Cardio-Bereich kann sowohl auf Laufbänder, Crosstrainer oder Trimmfahrräder und einige andere zurückgegriffen werden. So kommt auch bei längerem Training keine Monotonie auf, welche dem Training abträglich wäre. Darüber hinaus sollte auch der Kraftbereich für Frauen kein Fremdwort bleiben, sondern ebenfalls in das wöchentliche Training integriert werden. Neben den gesundheitlichen Vorteilen kann auch so die Spannung des Trainings gefördert und die Effektivität gesteigert werden. Durch die geführten Übungen an den Geräten und der Überwachung durch das geschulte Personal kann beim Training im Studio auch ein Fehltraining vermieden werden, da falsche Haltungen schnell und effektiv korrigiert werden.

Die Erholung im Fitnessstudio ist gesund

Das bei den teureren Fitnessstudios ein Wellnessbereich angeschlossen ist, gehört nicht nur Marketingstrategie der Studios, sondern erfüllt auch einen wichtigen Effekt für die Gesundheit. Der Besuch der Sauna nach dem Training hilft bei der Lockerung der Muskulatur und bietet dem Körper einen fühlbaren Abschluss des Trainings. Die tiefe Entspannung im Wellnessbereich sorgt dabei für eine innere Ruhe, welche sich auch mit viel Mühe nach dem Heimtraining kaum einstellen wird. So lassen sich die Vorteile des Studios gezielt dazu nutzen, um nicht nur den Körper, sondern auch den Geist zu pflegen und zu verwöhnen.Rumpftraining
Es zeigt sich also, dass ein Heimtraining zwar sicherlich möglich ist, aber bei weitem nicht an die Effektivität eines guten Fitnessstudios heranreicht. Dabei ist sowohl die Überwindung des eigenen Schweinehundes, als auch die viel größere Auswahl an Trainingsmöglichkeiten entscheidend. Wichtig ist jedoch auch beim Besuch des Fitnessstudios, dass man sich in den Gebrauch aller Geräte einweisen und sich nach Möglichkeit einen individuellen Trainingsplan erstellen lässt. Nur so kann auch im Fitnessstudio garantiert werden, dass die Trainingseinheiten gesund und förderlich für das körperliche Wohlbefinden sind. In der Gemeinschaft zu trainieren, sich immer wieder neuen Trainingsreizen auszusetzen und zu merken wie der eigene Körper sich formt und verbessert gehört zu den befriedigendsten Erlebnissen, welche der Besuch eines Fitnessstudios zu bieten hat.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Fitness