» » Fit ohne Sport - Wie bleibt man im normalen Alltag fit?
Treppen laufen 11. September 2017 0

Fitness

Jede Frau kennt das Problem. Man fühlt sich irgendwie nicht ganz fit. Irgendetwas soll sich ändern. Vielleicht ist man auch mit der eigenen Figur nicht zufrieden. Sport ist nichts für mich, denkt man sich. Viele Frauen haben Kinder, die Zeit fehlt einfach um Sport zu machen. Eine Diät ist auch nicht das Richtige. Man möchte schließlich Essen, was einem schmeckt. Auch Geld für ein Fitnessstudio möchte man nicht ausgeben. Der eigene Körper wird so hingenommen, wie er ist. Eigentlich ist man aber nicht zufrieden. Oft fühlt man sich schlapp. Es ist jedoch ganz einfach. Einige Gewohnheiten im Alltag werden geändert. Schon nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an die kleinen Veränderungen und es fühlt sich an, als kommt die Fitness von alleine. Die Pfunde purzeln ebenfalls. Man fühlt sich besser.

Warum ist Fitness wichtig?

Sport im AlltagDas Wichtigste ist, sich überhaupt zu bewegen. Ein regelmäßiges leichtes Training, welches sich in den Alltag integrieren lässt, lohnt sich für die Gesundheit. Kleine Übungen lassen sich sehr leicht im normalen Alltag unterbringen. Hat man etwas Leerlauf beim Zähneputzen, an der Haltestelle, im Auto, in der Bahn, im Bus oder im Büro, sogar auf dem Sofa beim Ausruhen lassen sich immer mal wieder kleine Übungen zwischendurch einbauen. Man braucht dafür keine Turnschuhe, Geräte oder Sportkleidung.

Welche Übungen für den Alltag gibt es?

Es gibt einige Übungen, die sich einfach in den Alltag einbauen lassen. Erstmal hilft es enorm, auf wenige Kleinigkeiten zu achten. Wenn man Kinder hat, ist es gut mit diesen zu spielen. Einfach eine Runde Fußball spielen, um das Haus laufen, Seil hüpfen, Federball spielen oder Ähnliches. Die Kinder haben Spaß und man hat automatisch Sport gemacht. Es ist auch gut, kurze Strecken einfach einmal zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu bewältigen. Generell einfach die Treppe nehmen statt dem Aufzug hält richtig fit. Wenn man mehrere Dinge holen muss, kann bei genügend Zeit öfter gelaufen werden. So entwickelt sich ein richtiges Sportprogramm für Daheim.
Es gibt auch leichte Übungen für den Alltag. Wenn man noch im Bett liegt, kann man mit einem leichten Training für den Rücken beginnen. Einfach die Knie an die Brust ziehen und die Beine umarmen. Jetzt von rechts nach links und von vorne nach hinten schaukeln. Dies stärkt die Rückenmuskeln. Wenn man viel im Auto sitzt, sollte man auch diese Zeit nutzen und sich bewegen. Einfach bei einer roten Ampel aufrecht hinsetzen und den Rücken sowie die Schultern in die Lehne drücken. Nun den Rücken zu einem Buckel rollen und dann wieder lösen. Diese Übung hilft bei Verspannungen. Venengymnastik hilft für die Durchblutung. Man sollte sich auch einfach einmal eine Auszeit nehmen und eine Runde schwimmen gehen.gesunde Ernährung

Abnehmen durch kleine Veränderungen in der Ernährung

Aufs Rauchen verzichten, wenig Alkohol trinken, Stress vermeiden und sich gesund ernähren senken das Risiko für Herzerkrankungen und Kreislauferkrankungen enorm. Man sollte genügend trinken. Wasser eignet sich sehr gut. Eventuell kann man auch Tee ohne Zucker trinken für den besseren Geschmack. Zu viele Süßigkeiten sind allerdings nicht gut. Viel Fleisch und Gemüse enthalten wichtige Nährstoffe. Es sollten kaum Soßen gegessen werden. Sehr gut ist es, wenn statt hellem Brot und hellem Mehl einfach Vollkornprodukte verzehrt werden. Ebenfalls Produkte wie zum Beispiel Pommes, einfach im Backofen zubereiten.Es fällt viel leichter kleine Veränderungen in der Ernährung vorzunehmen, als eine strenge Diät zu machen. Leichte Übungen lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Fitness