» » Fisch Pediküre - Der neueste Wellness Trend
pediküre 17. Juli 2014 0

Gesundheit


Eine Fisch Pediküre ist eine ausgefallene Beautybehandlung, die ursprünglich aus der Türkei stammt. In der Türkei sowie in Asien werden Fische seit Jahrzehnten zur Pediküre eingesetzt. Mittlerweile wird die Fisch Pediküre auch in deutschen Schönheitssalons angeboten. Während dieser Pediküre knabbern etwa 5 cm große Kangalfische, die in einem Aquarium bei einer Temperatur von 30 Grad Celsius gehalten werden, abgestorbene Hornhaut und Hautschüppchen von den Füßen. Diese außergewöhnliche Pediküre ist sehr angenehm und wirkt wie ein Peeling.

Die Fisch Pediküre – wohltuend und entspannend

Gepflegte FüßeAlle Kundinnen, die eine Fisch Pediküre ausprobiert haben, empfinden diese als sehr entspannend. Das sanfte Knabbern der Kangalfische wird von den Frauen als Kitzeln wahrgenommen. Bei einer Fisch Pediküre taucht die Kundin im Schönheitssalon ihre Füße in ein Aquarium mit wohlig warmen Wasser. Innerhalb von wenigen Minuten nagen die im Aquarium schwimmenden kleinen Saugbarben die abgestorbenen Hautzellen von den Füßen. Das Nagen wirkt nicht nur wie ein Peeling, sondern es wird dadurch auch die Durchblutung angeregt.

Natürlich schöne Füße durch die Fisch Pediküre

Frauen, welche die Fisch Pediküre gern ausprobieren möchten, aber vielleicht einige Bedenken haben, dass die Fischlein zum Beispiel auch gesunde Haut anknabbern, können beruhigt sein. Die Kangalfische sind besonders sanft zur Haut und das vorsichtige Knabbern der Fische wird von den Kundinnen in den Schönheitssalons wie eine Mini-Massage empfunden. Gesunde Hautpartien werden von den Saugbarben nicht angenagt. Die abgestorbene Hornhaut dient den Fischen als zusätzliche Proteinquelle. Besonders wohltuend wird die Fisch Pediküre von Frauen empfunden, die aus beruflichen Gründen viel stehen müssen.

Die Fisch Pediküre – ein ungesunder Wellness-Trend?Fish spa - Rufa Garra

Obwohl die Fisch Pediküre eine wohltuende Behandlung ist, lauern bei mangelnder Hygiene Gefahren für die Gesundheit. Falls das Wasser, in dem die Fische gehalten werden, im Schönheitssalon nicht regelmäßig ausgewechselt wird, können über offene Wunden an den Füßen Krankheiten, wie zum Beispiel Hepatitis C, übertragen werden. Krankheiten können auch durch die Fische von einer Kundin auf die nächste übertragen werden. Um Risiken für die eigene Gesundheit ausschließen zu können, sollten Kundinnen sicher sein, dass das Wasser regelmäßig ausgewechselt wird. Weiterhin sollten die Frauen darauf achten, dass die Becken in denen die Fisch Pediküre durchgeführt wird, mit Reinigungsfiltern ausgestattet sind. Diese Filter sorgen zuverlässig dafür, dass das Wasser stets frisch und sauber ist. Für Diabetiker und Patienten, die unter Schuppenflechte leiden sowie für alle Personen mit einem schwachen Immunsystem und mit offenen Wunden an den Füßen, ist die Fisch Pediküre nur eingeschränkt geeignet.

Wenig Aufwand – große Wirkung

Eine Fisch Pediküre wird für einen Zeitraum von 30, 45 und 60 Minuten angeboten. Da die Frauen, die zum ersten Mal eine natürliche Pediküre ausprobieren, sich erst daran gewöhnen müssen, dass lebende Fische an ihren Füßen herumknabbern, sollte etwas Eingewöhnungszeit einkalkuliert werden. Neukundinnen wird eine Dauer von 45 Minuten empfohlen. Alle Frauen, die diese besondere Wellnessbehandlung bisher in Anspruch genommen haben, waren ohne Ausnahme begeistert, da sich die Haut an ihren Füßen daraufhin besonders weich anfühlte

Anwendungsgebiete der Fisch Pediküre in der Medizin

Schon seit vielen Jahren wird das Prinzip der Fisch Pediküre schulmedizinisch bei der Behandlung von Neurodermitis bei Patienten eingesetzt um die kranke Hautschicht abzutragen, und um das Leiden der Patienten zu lindern. Die medizinische Behandlung ist allerdings nicht auf die Füße beschränkt, sondern wird ganzheitlich durchgeführt.

Fazit

Eine Fisch Pediküre ist allen Personen zu empfehlen, die nach einem stressigen Tag etwas Entspannung brauchen. Es sollte jedoch im Interesse der eigenen Gesundheit auf die Hygiene in den Tanks geachtet werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit