» » Fatburner
gewichtsreduzierung 14. Dezember 2013 0

Ernährung

Das Thema Abnehmen beschäftigt so gut wie jeden. Egal ob Frauen oder Männer jeder hätte gern das Traumgewicht, doch nur in den wenigsten Fällen ist dies auch leicht zu erreichen. Oftmals sind die unnötigen Pfunde mehr als hartnäckig und es fehlt auch die Motivation mit Sport oder einer Ernährungsumstellung etwas dagegen zu tun. Daher sind Alternative zum effektiven Abnehmen durchaus gefragt. In diesem Zusammenhang kommt immer wieder der Begriff Fatburner auf, doch wobei handelt es sich dabei überhaupt und können diese beim Abnehmen helfen? Hier wollen wir versuchen diese Fragen zu beantworten und klären inwieweit natürliche und chemische Fatburner wirksam sind und von was man lieber die Finger lassen sollte.

Natürliche Fatburner

FruchtDie natürlichen Fatburner finden sich besonders in bestimmten Lebensmitteln oder Getränken. Jedoch unterscheiden sich die natürlichen Fatburner untereinander recht stark.
So gibt es zum einen gewisse Enzyme, die man in gewissen Obstsorten findet. So enthält beispielsweise die Ananas sogenanntes Bromelin und die Papaya Papain. Beiden Stoffen wird nachgesagt, dass sie die Verdauung anregen und so eine Abnahme positiv beeinflussen.
Desweiteren sind Koffein und grüner Tee zur erwähnen. Beide haben nachgewiesene positive Wirkung auf eine Abnahme. Jedoch sollte man bei allen natürlichen Fatburner beachten, dass alle nur in Maßen eine Wirkung erzielen. So wird man sogar eher zunehmen, wenn man beispielsweise zu viel Ananas isst, da der Fruchtzucker sich in großen Mengen auch negativ auf das Gewicht auswirken kann.

Chemische Fatburner

Neben den natürlichen Fatburner, die man über Lebensmittel zu sich nehmen kann, gibt es eine recht große Auswahl an Fatburnern, die chemisch hergestellt werden. So erhält man viele Fatburner auch in Drogerien ohne Rezept. Diese Produkte sind meist Fatburner, die die Enzyme und Wirkstoffe der natürlichen Fatburner imitieren und so genau wie diese wirken.
Auf der anderen Seite gibt es Fatburner, die völlig synthetisch sind. Dazu zählen Produkte, die Hormone oder beispielsweise Ephedrin enthalten. Diese Produkte sind nicht ohne Weiteres erhältlich und man sollte eher die Finger davon lassen, da die Nebenwirkungen erheblich sein können und eine Abnahme unter diesen Umständen nicht erstrebenswert wäre.

Lohnen sich Fatburner zum Abnehmen?

tablettenDie Frage lässt sich recht simpel beantworten. Fatburner können durchaus helfen beim Abnehmen, doch man sollte sich nicht alleine auf sie verlassen und man sollte es nicht übertreiben. Gerade chemische Fatburner sollte man nicht übermäßig einnehmen und man sollte vorher mit einem fachkundigen Arzt darüber sprechen. Gerade bei Wunderprodukten aus dem Internet sollte man vorsichtig sein. Man weiß nie woher diese Produkte genau kommen und welche Wirkstoffe sie beinhalten. Desweiteren sollte man nicht erwarten Unmengen abzunehmen. Fatburner können die Abnahme positiv beeinflussen, aber haben ohne Sport und eine Ernährungsumstellung nur wenig Sinn.
Man sollte daher realistische Erwartungen an den Tag legen. Gerade natürliche Fatburner sind durchaus zu empfehlen und auch gewisse chemische Stoffe können die Abnahme erleichtern, aber man sollte keine radikale Abnahme abwarten ohne einen zusätzlichen Aufwand durch Sport und bessere Ernährung.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Ernährung