» » Entsaften - Mit Obst und Gemüse zur Traumfigur
obst und gemüse 06. August 2014 0

Gesundheit

Mit leckerem Saft kann man schnell ein paar Pfunde verlieren

Saft-trinkenWenn der Sommer naht und die Bikinifigur noch nicht perfekt ist, so gibt es viele Wege diese schnell zu erreichen, doch die wenigsten davon sind wirklich gesund oder lecker. Anders ist das, wenn man sich zum Entsaften entscheiden. Denn mit einer Saftkur kann man nicht innerhalb weniger Tage entgiften, sondern auch ganz schnell ein paar Pfunde verlieren.
Für alle die mit dem Entsaften abnehmen möchten, ist es zunächst einmal wichtig sich vorher ein wenig mit dem Thema zu beschäftigen. Denn nicht nur, dass man sich einen guten Entsafter kaufen sollte, es ist auch wichtig zu wissen welches Obst und Gemüse beim Entsaften wirklich zum Erfolg führt. Wer das Entsaften erst einmal testen möchte sollte am Besten mit einem günstigen Modell anfangen und kann später auf ein hochwertigeres umsteigen, wenn man merkt, dass das Entsaften für einen selbst der richtige Weg zum Abnehmen ist. Inzwischen gibt es online auch die Möglichkeit einen Entsafter zu leihen, so dass man auch für wenig Geld einen hochwertigen Entsafter nutzen kann.

Es kommt auf die richtige Mischung an

Um mit dem Entsaften erfolgreich abzunehmen, sollte man auf das richtige Obst und Gemüse setzen. Weintrauben und Bananen ergeben zwar gemischt mit anderen Obstsorten einen sehr leckeren Saft, doch der hohe Zuckeranteil steht dem Abnehmerfolg im Wege. Stattdessen sollte man sich mehr an zuckerarme Obstsorten wie Preiselbeeren, grüne Äpfel oder Papaya setzen. Beim Gemüse sind Möhren, Tomaten und Gurken immer eine gute Wahl, doch auch Grünkohl eignet sich hervorragend zum Entsaften und schmeckt im Mix mit fast allen anderen Obst- und Gemüsesorten. Gerade als Neuling im Entsaften sollte man ruhig eine Menge experimentieren und sich aufschreiben, was man in welchen Mengen gemischt hat, so dass man ein besonders leckeres Ergebnis immer wieder herstellen kann. Hat man dann erst einmal verschiedene gute Säfte hergestellt, die einem wirklich schmecken, kann man mit seiner eigenen Saftkur beginnen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit dem Entsaften abzunehmen

Saft = gesundUm mit dem Entsaften erfolgreich ein paar Pfunde zu verlieren, kann man auf verschiedene Weisen vorgehen. Wer gleichzeitig auch den Detoxerfolg haben möchte, sollte eine drei-tägige Saftkur anstreben. Dabei nimmt man an drei Tagen anstatt der gewohnten Mahlzeiten den Saft zu sich. Dieser sollte von der Menge her pro Mahlzeit 200 – 400 ml sein und zusätzlich sollte man 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee, am Besten grünen Tee, zu sich nehmen. Eine andere Möglichkeit besteht darin über den Zeitraum von etwa zwei Wochen eine Mahlzeit durch den Saft zu ersetzen. Hier gilt natürlich ehrlich zu sich selbst zu sein, denn wer zum Frühstück den Saft trinkt, dann aber zum Mittag- und Abendessen ungesund isst wird auf den Erfolg vergeblich warten. Doch wer sich auch bei den übrigen Mahlzeiten bewusst ernährt kann so durchaus ein paar Pfund verlieren. Zudem ist das Entsaften sehr gesund und wer dies regelmäßig macht, der wird den Erfolg nicht nur auf der Waage sehen, sondern auch beim allgemeinen Wohlbefinden deutlich spüren.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit