» » Eine aufregende und festliche Flechtfrisur zum selber stylen
Zopf Hochzeit Braut 10. Juli 2014 0

Haare

Festliche Flechtfrisuren für mittellanges bis langes Haar selber zu stylen ist durchaus machbar. Eine aufregende aber trotzdem klassische Frisurenvariante besteht aus gelockten Haaren mit einem geflochtenen Pony. Hierbei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Ihr Pony kurz oder lang ist. Denn für kurze Ponys können Sie einen geflochtenen Haarreif in der zu Ihren Haaren passenden Farbe einsetzen.

Locken in die Haare bringen

Geflochtene HaareBevor Sie mit dem eigentlichen Flechten Ihres Ponys los legen, sollten Sie die Locken in Ihre Haare bringen. Hierzu ist es empfehlenswert, die Haare abends schon zu waschen und einen geeigneten Volumenschaumfestiger einzukneten. Dadurch werden die Haare griffiger. Um am nächsten Morgen Zeit zu sparen, können Sie Ihre Haare über Nacht auf Papilloten oder ähnliche weiche Lockenwickler aufwickeln. Oder Sie machen sich morgens die Mühe und locken Ihre Haare mithilfe eines Airstyler. Dies kostet natürlich jede Menge an Zeit, da die Haare in ganz dünne Strähnen abgeteilt werden müssen. Und es ist wegen der Hitzeentwicklung keine schonende Methode für das Haar. Allerdings erzielen Sie damit schöne Schillerlocken, was natürlich gut zu einem festlichen Anlass passt. Zwei weitere Varianten wären mehrere Zöpfe zu flechten oder einen Haarknoten am Oberkopf über Nacht zu binden. Für den duttähnlichen Knoten sollten Sie am Oberkopf einen Pferdeschwanz binden und die Haare, bis zur Haarspitze hin, oben durch das Haargummi stecken. Bedenken Sie beim Locken machen, dass Sie Ihr langes Pony nicht mit einwickeln. Das wird später geflochten.

Langes Pony flechten

Nachdem Sie Ihr Haar gelockt haben, können Sie mit dem Flechten des Ponys weiter machen. Teilen Sie das Pony zunächst von denFlechtfrisur gelockten Haaren ab. Am besten Sie nehmen sich kleine Haarklemmen zur Hilfe, um die Locken am Oberkopf zu befestigen. Kämmen Sie Ihr Pony durch und teilen Sie es mittig, in zwei gleiche Stärken, senkrecht ab. Mit einer Haarklammer können Sie eine der Ponyseiten feststecken und mit der anderen beginnen Sie zu flechten. Unterteilen Sie hierzu die Ponysträhne in drei gleich dünne Strähnen. Flechten Sie das Pony bis zur Spitze hin und befestigen Sie es mit einem dünnen Haargummi. Auf die gleiche Weise machen Sie das auch mit der anderen Ponyseite. Nun können Sie die Haarklemmen aus dem gelockten Haaren nehmen. Kneten Sie die Locken in Form und nehmen Sie danach Ihre beiden geflochtene Ponysträhnen in die Hand. Diese beiden Strähnen legen Sie wie ein Kranz um den Kopf, um beide Strähnenenden am hinteren Oberkopf mit einer Haarspange zu fixieren. Um die Frisur noch etwas festlicher wirken zu lassen, können Sie sich Haarschmuck in den geflochtenen Ponykranz einarbeiten. Hierzu stehen Ihnen beispielsweise Haarklemmen oder Haarspiralen zu Verfügung, die mit Rosen oder Perlen bestückt sind.
Haben Sie kein langes, sondern ein kurzes Pony, was nicht geflochten werden kann? Auch das ist kein Problem, denn hier können Sie auf einen geflochtenen Haarreif oder Haarband zurückgreifen.
Ob lange Haare mit kurzem oder langem Pony, eine festliche Flechtfrisur können Sie sich leicht selber stylen. Wenn diese nicht ganz so klassisch sein soll, ist eine Lockenpracht mit geflochtenem Pony bestens geeignet. Denn solch eine Frisur ist aufregend und festlich zugleich. Die Locken bekommen Sie auf verschiedene Weise ins Haar und das Pony zu flechten ist auch nicht schwer.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare