» » Dürr ist out - gesund ist in
gesund ist in 08. Mai 2014 0

Ernährung


Die Models auf den Laufstegen bekommen ihre Kurven zurück und Modenschauen für Frauen mit Normalgewicht erfreuen sich zunehmend des Interesses der Zuschauer. Nach vielen der Schlankheitskuren und Hungerdiäten bricht sich der Trend zu gesunder Lebensweise und der Akzeptanz natürlicher Körperformen seine Bahn. Gesunde Ernährung, gesunde Lebensweise und seelische Ausgeglichenheit werden stärker zum Mittelpunkt der Trends.

Vitamine und Co.

keine Diäten mehrDie gesunde Ernährung enthält neben Vitaminen auch Ballaststoffe, Mineralien und Enzyme. Obst und Gemüse enthalten eine Menge davon. Weißes Fleisch und Fisch ebenfalls. Wer bei seiner Ernährung auf Fleisch und Fisch verzichtet, der sollte verschiedene Mineralien und Spurenelemente als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, damit keine Mangelerscheinungen auftreten. Viele Nahrungsmittel enthalten gesunde Wirkstoffe, die den Stoffwechsel positiv beeinflussen. Ein stabiler Stoffwechsel ist besonders wichtig für die gesunde Lebensweise. Die Folge von zahlreichen Mangeldiäten ist eine Reduzierung des Stoffwechsels, die auch vorübergehend zu einer Reduktion des Körpergewichts führt. Der bekannte Jojo-Effekt bei Diäten entsteht auch dadurch, dass bei gelegentlichen Rückfällen in vorherige Essgewohnheiten die Nahrung sofort in Fette umgewandelt wird. Die Ergebnisse sind bekannt. Einige Monate nach der Mangeldiät ist das Körpergewicht größer als vorher. Deshalb geht es bei der Umstellung der Ernährung nicht um die Umstellung von viel auf wenig Nahrung, sondern von ungesund auf gesund. In Verbindung mit Sport und körperlicher Bewegung kann die gesunde Ernährung das Wohlbefinden erheblich fördern.

Der Trend zu mehr Körper

Seit die Models bei Modenschauen ein bestimmtes Gewicht haben müssen und der Verdacht auf Essstörungen das superschlanke Schönheitsideal in Frage stellt, haben Idole mit Hüfte und Busen mindestens ebenso viel Fans wie Models mit geraden Linien. Während gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse früher den Ruf der Enthaltsamkeit und des Verzichts hatten, darf heute mit gesunder Kost auch kräftig hingelangt werden. Köche und Lifestyle Magazine zelebrieren die Lust an der gesunden Ernährung. Üppige Gerichte mit wohlschmeckenden Zutaten dürfen auch in großen Mengen gegessen werden, wenn die Zusammenstelllung stimmt. Der neue Trend erfasst nicht nur die Damenwelt. Auch bei den Männern spielt die gesunde Ernährung zusätzlich zu Sport und Fitness eine wichtige Rolle. Smoothies und frisch gepresste Obst- und Gemüse Säfte haben Hochkonjunktur. Die Ratgeber über Ernährung, Sport und Funktion Food erzielen Millionenauflagen. Bei der gesunden Ernährung ist zu beachten, dass viele Vitamine und Mineralien nur in der natürlichen Form vom Körper richtig verarbeitet werden können. Mit der ausschließlichen Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Tabletten- oder Pulverform lässt sich auf Dauer keine gesunde Ernährung realisieren. Wie ihr Name schon sagt sollen diese Mittel die Ernährung ergänzen, nicht ersetzen.

Sportangebote

Neben den klassischen Disziplinen Laufen, Schwimmen, Radfahren haben sich bei den Freizeit Aktivitäten vor allem in letzter Zeit auch gymnastische Sportarten durchgesetzt.Schnell zum Traumkörper Sportlehrer, Sportmediziner und populäre Stars haben Übungsprogramme entwickelt, die häufig eine Kombination aus Tanz, Gymnastik und Kampfsport darstellen. Im Rhythmus der Musik werden Bewegungsabläufe aus dem Boxen, asiatischen Kampfsportarten und Yoga absolviert. Solche Übungsabläufe sind sehr im Trend. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Kunden. Die rhythmischen Tanzbewegungen kurbeln den Kreislauf an. Die Bewegungsabläufe kräftigen die Muskulatur. Im Zusammenwirken mit gesunder Ernährung werden die gewünschten Effekte erzielt. Dabei darf der Körper von Frauen und Männern auch hier und da deutliche Formen zeigen.

Fazit

Der Trend beim Lifestyle geht weg von der Idealisierung der dürren Körperformen, hin zu einer Kombination aus sportlicher Bewegung, gesunder Ernährung und mehr Lebensfreude. Der Spaß am Sport und der Genuss beim Essen sind mindestens ebenso wichtig, wie die gesunde Ernährung.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Ernährung