» » DIY Chrome Nails - Der neue Trend für schöne Nägel
Chrome Nails 07. September 2017 0

Nageldesign

Auf Instagram sieht man sie überall – die schimmernden Chrome Nails. Spiegelglatt und in verschiedenen Farben ergänzen sie jeden Look. Die metallisch glänzenden Nägel sind der neue Trend aus den USA. Aber wie kann man seine Maniküre verchromen? Es ist im Grunde ganz einfach.

Das Geheimnis

Für diesen Trend braucht man ein spezielles Glitzerpuder. Dieses Nail Powder ist das Geheimnis der verchromten und schimmernden Maniküre. Zusammen mit einem beliebigen Nagellack verbindet es sich glänzende nägelzu einer glatten Schicht, die dem metallischen Look seinen Namen gibt. Die Technik klingt zunächst aufwendig, doch mit ein bisschen Übung lässt sie sich einfach von zu Hause aus anwenden. Was man braucht: einen Unter- und Überlack, einen Nagellack mit einer schönen Farbe und natürlich das Nail Powder.

So funktioniert’s

Nach dem sorgfältigen Reinigen der Nägel wird ein Unterlack aufgetragen. Danach ein beliebiger Nagellack. Um seine Haltbarkeit zu verlängern und ein besseres Auftragen des Nail Powders zu ermöglichen, wird ein Überlack aufgetragen. Nun werden die feinen Chrome-Partikel über die Schicht gestreut und vorsichtig mit dem Finger verrieben. Wer ein besonders ästhetisches Ergebnis möchte und seine Finger nicht schmutzig machen will, greift zu einem Lidschatten-Applikator. Die Profis benutzen auch gerne einen Silikonstift, der das Puder gut aufnimmt und verteilt. Der Vorteil an einem Silikonstift ist, dass er sich einfacher reinigen lässt. Und nun gilt: zügig arbeiten, bevor alles trocknet! Durch sorgfältiges und gleichmäßiges Einarbeiten des Puders auf den Nagel entsteht der erwünschte metallische Look. Bei Bedarf einfach eine weitere Schicht auftragen und trocknen lassen. Fertig sind die Chrome Nails. Für ein perfektes Finish noch einmal einen Überlack über die Nägel streichen. Alles für fünfzehn Minuten trocknen lassen und danach die Hände gut waschen. Der Look hält somit bis zu sieben Tage.

Verschiedene Styles

Je nach Farbe des Nagellacks entstehen unterschiedliche Nuancen und Ergebnisse. AuchNägel lackieren das Puder gibt es online in unzähligen Farben, die der Maniküre den letzten Schliff geben. Somit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Styles zu kreieren. Doch vor allem mit einem schwarzen oder weißen Nagellack als Basis kommt der Unterton des Glitzers sehr gut heraus. Ein kühler und mysteriöser Look entsteht mit Blau und Silber, ein warmer und freundlicherer mit Rot und Orange.

Fazit

Wie bei vielen anderen Dingen gilt auch hier: Übung macht den Meister. Eine verchromte Maniküre bedarf exakter Feinarbeit und Sauberkeit. Vor allem die Nageloberfläche muss zu Beginn besonders glatt sein. Jede Unebenheit kann das Ergebnis beeinflussen. Auch könnte die Arbeit mit dem Puder Schmutz hinterlassen. Wer auf Nummer sicher gehen will, überlässt die Arbeit einem Profi im Beauty-Salon. Dennoch ist der metallische Look für jeden Anlass geeignet und gibt auch dem Alltagsoutfit den letzten Pep.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign