» » Die wichtigsten Wellnesstrends für 2018
yoga 15. Februar 2018 0

Wellness

Für viele ist der Beginn eines neuen Jahres zudem der Beginn neuer Trends. Es ist der perfekte Zeitpunkt, um sich selbst neu zu erfinden, den schlechten Gewohnheiten Lebewohl zu sagen und somit Platz für neue und gesunde Gewohnheiten zu schaffen. Auch in diesem Jahr nimmt das Thema Wellness dabei wieder eine zentrale Rolle ein. Ob für ein besseres Aussehen, ein besseres Wohlbefinden oder einfach zur Entspannung – mit diesen Wellnesstrends startet man erholt und entspannt ins neue Jahr.

Das Yoga-Rad und isometrische Übungen

Durch Yoga profitiert man nicht nur von einem besseren Aussehen, auch das Wohlbefinden steigert sich dadurch. Das sogenannte Yoga-Rad unterstützt zum einen bei schwierigen Positionen und dient zum anderen dazu für eine Vertiefung bestimmter Positionen zu sorgen. Man erreicht durch das Rad eine bessere Flexibilität, löst Verspannungen und kann es zudem auch für andere Fitnessübungen nutzen.

Mit isometrischen Übungen kann man die eigenen Muskeln in kürzester Zeit stärken. Es handelt sich dabei um eine Form des Krafttrainings, bei der eine Anspannung der Muskeln erfolgt, ohne sie dabei in der Länge zu verändern. Dies beinhaltet vielseitige Anspannungs- und Dehnübungen. Isometrische Übungen können alle Muskelgruppen stärken und werden demnach oft auch bei der Linderung von Verspannungen eingesetzt.

Aromatherapie

Auch im Jahr 2018 setzt man wieder auf die Kräfte der ätherischen Öle. Sowohl aus Wurzeln, Blüten, Nadeln als auch Blättern gewinnt man die ätherischen Öle, die dann in der Aromatherapie zur Anwendung kommen. Die Öle werden über die Haut oder die Atemwege aufgenommen und gelangen so in den Organismus. Sie sorgen dort für eine Stimulation und zeitgleiche Entspannung der Nerven. So verhelfen sie auch bei der Bekämpfung von Angstzuständen, Schlafstörungen sowie Muskelschmerzen.

Anti-Aging und Detox-Saftkuren

Bei Maßnahmen zum Anti-Aging geht es darum, den Alterungsprozess des Körpers und des Geists zu verlangsamen. Außer Cremes kommen hierbei vor allem eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und Entspannungsmöglichkeiten zum Einsatz. Oft wird auch auf die zusätzliche Einnahme von Vitaminen gesetzt.saftkur

Eine Detox-Saftkur hilft dabei, den Körper zu entgiften und dadurch den Magen-Darm-Trakt zu entlasten. Zudem wird so der Stoffwechsel beschleunigt. Bei einer Detox-Saftkur wird über einen Zeitraum von meist 3 bis 7 Tagen nur auf Säfte als Nahrung gesetzt. Diese enthalten unterschiedliche Zutaten, die den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralien versorgen. Der Körper wird so nicht nur gereinigt, die Kur verhilft zudem zu einem besseren Schlaf und mehr Energie.

Die wichtigsten Wellnesstrends

Es zeigt sich insgesamt, dass auch in diesem Jahr auf Wellness gesetzt wird, um für Entspannung und ein besseres Wohlbefinden zu sorgen. Viele dieser Wellnesstrends sorgen für eine Heilung des Körpers sowohl von innen als auch außen und eignen sich zudem für komplette Einsteiger in diesem Bereich.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Wellness