» Die schnellen Tipps fürs Schönmachen
Tipps zum Schönmachen 03. Juli 2014 0

Wie geht es Ihnen, wenn Sie morgens in den Spiegel schauen und Sie Schatten unter Ihren Augen entdecken? Sind die Lider angeschwollen und die Haut ist fad und grau? Niemand sieht immer frisch wie der Frühling aus, vor allen Dingen gerade dann nicht, wenn die Nacht zu kurz war.
Meta: Mit den SOS-Beauty-Tipps ist es kein Problem, sich auch unterwegs schnell ein bisschen frisch zu machen.

Die schnellen Schönmacher

1. Sie sind gerade unterwegs und von Ihrem morgendlichen Make-up ist nichts mehr zu sehen. Ihre Haut wirkt eher fad und müde und glänzt durch die von der Hitze und dem Stress verursachten Schweißtropfen. Wenn Sie morgens aus dem Haus gehen, sollten Sie ein Löschpapier mitnehmen. Sie gehen sich nicht mal eben die Nase pudern, sondern legen sich ein Löschpapier auf die Haut. Ist Ihre Haut sehr verschwitzt und ölig, tupfen Sie sich damit das Gesicht ab. So verschwindet der überschüssige Talg und der Glanz ist weg.
2. Pickel? Nicht nur für die Damenwelt ist das manchmal ein Problem, sondern auch für die Männer, die im Laufe der Jahre immer eitler geworden sind. DNagelpfeileamit der Pickel nicht noch größer wird und sich Eiter bildet, nutzen Sie das von der Natur aus gegebene Teebaumöl. Dies bekommen Sie in der Apotheke. Die ätherischen Öle des Teebaumöls wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern auch antibakteriell. Die Apotheke und auch gut sortierte Drogeriemärkte haben sogenannte Two-in-one-Pickelstifte. Die passen in jede Handtasche.
3. Ob Sie nun rauchen oder nicht, Sie sollten grundsätzlich immer eine Streichholzschachtel mit sich führen. Die Schachtel passt in die Handtasche. Dieser kleine und schnelle Schönmacher wird Ihnen helfen, wenn Sie sich den Fingernagel abgebrochen haben. Sie können sich nämlich damit den Nagel feilen.

Wenn die Nacht zu kurz ist

4. Eine kurze Nacht schlägt sich oft – je älter Sie werden – in müden Augen nieder. Das Gesicht wirkt eher grau und fad und unter Tipp Teelöffelden Augen lassen sich Schatten blicken und die Lider schwellen an. Sie kennen sich sicher gut genug, um zu wissen, in welcher Zeit Sie morgens nicht so gut aussehen. Legen Sie sich daher am Abend vorher zwei Teelöffel in das Eisfach. Bevor Sie sich aufhübschen mit Make-up und Co. legen Sie die Eislöffel auf die Augen. Sie können praktisch zusehen wie die geschwollenen Lider und Augenringe verschwinden.
Wenn Sie sich das Gesicht waschen, geben Sie sich danach zwei bis drei kalte Duschen ins Gesicht. Die Haut wird es Ihnen danken, weil sie durch das kalte Wasser wieder gut durchblutet wird. Das können Sie übrigens auch unter der Dusche machen. Den ganzen Körper kalt abduschen. Die Kälte wird Ihnen einen Schrei entlocken, und Sie werden fit in den Tag starten.
5. Sie haben fettige Haare, und es fehlt Ihnen an Zeit sich die Haare zu waschen? Meist reicht es schon, wenn man fünf Minuten später aufsteht. Nutzen Sie Ihr Gesichtswasser und tränken Sie darin einen Wattepad. Anschließend fahren Sie sich mit dem Pad über den Haaransatz. Die Haare wirken nicht mehr fettig. Bewährt hat sich auch das Trockenshampoo.
Das Schönmachen ist zwar nicht immer so einfach. Doch hat es nicht unbedingt mit dem Alter zu tun, wenn man morgens nicht so fit und frisch aussieht. Die schnellen Tipps fürs Schönmachen helfen jedem. Da spielt die Altersklasse keine Rolle.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
    0RETWEETSTweet
    0GOOGLE +1+1
    0SHARESTeilen

    Ähnliche Artikel

    Kommentare0

    Schreibe einen Kommentar

    Neu in