» » Die richtigen Kosmetik-Produkte finden
Rezepte für selbstgemachte Kosmetik 23. Mai 2014 0

Kosmetik


Zugegeben, oftmals ist es nicht ganz einfach, die richtigen Kosmetik-Produkte zu finden, denn die Suche beginnt nicht unbedingt nur bei der sogenannten dekorativen Kosmetik, sondern bereits bei den Pflegeprodukten für Haut, Haare und Nägel. Wenn diese Pflegeprodukte wirklich optimal abgestimmt sind und ihre Wirkung voll entfalten können, ist es meistens wesentlich einfacher, eine gut gepflegte Haut oder perfekte Haare und Nägel mit Accessoires und dekorativer Kosmetik zu versehen und so ein optimales Beauty-Ergebnis zu erzielen. Das bedeutet aber auch, dass bereits die Pflegeprodukte optimal auf die Biologische KosmetikBedürfnisse von Haut, Haaren und Nägeln abgestimmt sein müssen, wozu hier am besten ein Test bei einem einem guten Dermatologen oder in einem guten Kosmetikstuio Klarheit darüber bringt, wie gepflegt werden sollte. Wer dabei mit einer sehr problematischen Haut und zahlreichen Allergien zu kämpfen hat, kann auch auf Pflege aus der Natur zurück greifen und wird hier oftmals bessere Ergebnisse erzielen, als mit fertigen Produkten.
Die Suche nach der idealen Kosmetik bzw. nach den perfekt zum individuellen Hauttyp passenden Pflege- und Kosmetikprodukten beginnt meist bei der Analyse des Hauttyps, wobei diese am besten professionell durchgeführt werden sollte. Aber auch Erfahrungswerte zu Inhaltsstoffen können natürlich durchaus dabei helfen, den passenden Pflegestil zu finden.

Die ideale Basispflege für jeden Hauttyp finden

Wichtig ist immer eine optimale Basispflege, wobei man hier durchaus in gewissem Rahmen auch Kosmetikprodukte ausprobieren kann. Eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die perfekte Pflege gefunden werden kann, ist aber die Kenntnis über den eigenen Hauttyp. Dieser kann entweder bei einem Hautarzt, in guten Apotheken oder in einem Kosmetikstudio bestimmt werden.

Problemhaut richtig pflegen

Wenn sich beim individuellen Hauttest herausstellt, das man leider mit einer Problemhaut zu kämpfen hat, bestehen trotzdem gute Möglichkeiten für eine perfekt gepflegte Haut. Allerdings ist die Pflege hier meist aufwendiger und leider oftmals auch kostspieliger, wobei man aber innerhalb medizinisch festgelegter Grenzen ausprobieren sollte, was gut tut. Fühlt sich die Haut weich und geschmeidig an, so ist das Pflegeprodukt geeignet. Entsteht ein Kribbeln, Brennen oder Spannungsgefühl auf der Haut, so sollte das betreffende Produkt nicht weiter verwendet werden. Dies gilt analog auch für Produkte der dekorativen Kosmetik, wie für Foundations, Puder, Rouge oder Lidschatten etc..

Der korrekte Umgang mit Kosmetik für Allergiker

Auf der oben genannten Basis können aber auch Allergiker ihre individuelle Hautpflege und ihre dekorative Kosmetik ermitteln, denn auch hier hilft in erster Linie eine Beobachtung des Hautverhaltens nach Benutzung der betreffenden Pflege oder der jeweiligen Kosmetika. Schließlich wird auch die dekorative Kosmetik in ihrer Eignung auf diese Weise getestet. Wer beispielsweise das Gefühl hat, das die Augen nach der Benutzung einer bestimmten Mascara oder eines bestimmten Kajals brennen, sollte eine andere Marke ausprobieren.Kosmetik aus der Natur
Grundsätzlich ist es oftmals nicht ganz einfach, die richtigen Kosmetik-Produkte zu finden, wobei es sich hier ja auch um einen übergeordneten Begriff handelt. Immerhin umfasst die Bezeichnung der Kosmetikprodukte sowohl den Bereich der sogenannten dekorativen Kosmetik als auch die Pflegeprodukte für Haut, Haare und Nägel. Besonders wichtig ist es daher, das hier ein Produkt auf das andere aufbauen kann und keine Produkte verwendet werden, die ihre Wirkung gegenseitig aufheben. Wer also eine empfindliche Haut hat, sollte unbedingt dazu stehen, auch wenn es noch so verlockend ist, zwischendurch mit preisgünstigeren Produkten oder gar mit irgendwelchen Gratisproben zu hantieren und das eigene Budget so künstlich zu verlängern, denn dies kann sich böse rächen und dann sind der Auwand für die Pflege und die Kosten für die Pflegeprodukte meist doppelt so hoch, vom entstandenen Schaden an der Haut muss gar nicht erst gesprochen werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik