» » Die Must-Haves im Herbst 2016 - Das sind die neuesten Modetrends
Trends 13. September 2016 0

Mode

Das Motto der Designer für den Herbst 2016 lautet ganz klar: „Denken Sie groß!“ Das Ergebnis dieses Mottos sind weite Ärmel, Samt, Rüschen und Karo. Auch sind Streetwear-Einflüsse mittlerweile allgegenwärtig geworden und finden sich aus diesem Grund selbst auf den größten Laufstegen der Welt. Zusätzlich kommt die Glitzer- und Blumenwelt in der Herbstmode für 2016 nicht zu kurz.

Extra lange Ärmel, Capes und Steppjacken

Mode TrendLange Ärmel sind Schnee von gestern, heute stehen die Super-Sleeves auf dem Programm. Von New York bis Paris – die XXL-Ärmel haben bereits die Laufstege erklommen und finden sich bei Jacken, Mänteln und Pullovern wieder. Sie sehen nicht nur lässig aus, sondern haben den großen Vorteil, dass sie zugleich die Handschuhe im Herbst und Winter ersetzen. Der herkömmliche Wintermantel ist langweilig? Dann sind Capes und Ponchos in dieser Saison der Retter. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten – ganz egal ob elegant, schick oder maskulin. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Frieren muss diesen Herbst und Winter mit Sicherheit niemand, denn Daunen- und Steppjacken erleben nun ihr aufregendes Comeback. Einige Designer wie Iceberg oder MSGM zeigten Stepp- und Daunenjacken sogar in überdimensionaler Form.

Karos, viel Disko und Romantik pur

Ob in der Vichy-Variante oder als Glencheck: Karos erobern in dieser Saison die Laufstege. Hierbei sind sie in den unterschiedlichsten Varianten möglich und können sowohl zweifarbig, als auch komplett kunterbunt kombiniert werden. Die quadratischen Muster zeigen sich vielfältig wie nie und machen auf der Hose, dem Mantel oder dem Kleid eine gute Figur. Hoch leben die 70er Jahre! Das metallische Garn Lurex sorgt für glitzernde und funkelnde Momente und findet sich aus diesem Grund auf Röcken, Oberteilen und Kleidern wieder. Wer liebt sie nicht – die Romantik. Zarte und verspielte Rüschen machen in dieser Saision Kleider, Blusen, Pullover und sogar Hosen zu Romantik pur.

Samt, Schluppen, Lässigkeit und bunte Blumen

Herbst TrendSchon im vergangen Winter konnte auf den Laufstegen vermehrt Samt beobachtet werden. Dies sieht in dieser Saison nicht anders aus. Insbesondere für Röcke, Anzüge und Kleider wird das elegante Material nun häufig verwendet. Manche lieben ihn, manche hassen ihn: Den Schluppen-Trend, der sich auch für den kommenden Herbst und Winter an einigen Pullovern, Mänteln und Blusen wiederfindet. Der nächste Trend ist der wohl gemütlichste Trend überhaupt. Baggy Pants oder XXL-Jacken sind nicht nur bequem, sondern auch modisch und dürfen nun also auch außerhalb der Wohnung gerne präsentiert werden. Sie sind dank Vetements und Alexander Wang absolut alltagstauglich und nicht mehr nur auf den Gang zum Bäcker oder ins Fitnessstudio beschränkt. Die alljährlich auftretende, winterliche Tristesse hat mit diesem Trend ein Ende: bunte Blumen erobern die Laufstege. Bunte Blumen dürfen nur im Frühjahr oder Sommer getragen werden? Falsch, denn die floralen Muster kommen auf den unterschiedlichsten Kleidungsstücken für die kommende Saison zum Einsatz. Ganz egal ob einzeln aufgestickte Highlights oder komplette Allover-Prints – die fröhlichen Blumen dürfen nicht fehlen und machen auf Kleidern, Röcken, Mänteln oder Oberteilen eine gute Figur.

Auf in den Herbst!

Die Trends für den Herbst und Winter 2016/17 sind vielseitig, sodass für jeden Typ die passende Kleidung dabei ist. Ob elegant mit Samt oder sportlich und lässig mit dem neuen Streetwear-Trend: In diesem Herbst und Winter kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode