» » Die Haare lufttrocknen lassen - Gesunde Methode
Die Haare lufttrocknen lassen 09. Juni 2017 0

Haare

Starke Hitzeentwicklung schadet auf Dauer den Haaren. Entsprechend schlecht ist mittlerweile der Ruf von Fön, Glätteisen und Co. Zwar sind moderne Geräte mit Überhitzungsschutz und Kaltstufe weniger gefährlich als erwartet, trotzdem möchten viele Leute auf den Einsatz lieber verzichten. Zurück zum natürlichen Lufttrocknen der Haare lautet dann die Devise. Doch wie bekommt das Haar trotzdem genug Volumen und Form?

Haare lufttrocknen – gesünder geht es kaum

NaturNatürlich ist Mutter Natur grundsätzlich die gesündeste Alternative, die in der Schönheits- und Haarpflege eingesetzt werden kann. Leider ist es aber auch weniger effektiv, die Haare an der Luft trocknen zu lassen. Langes, dickes Haar benötigt nämlich relativ lange bis es getrocknet ist. Zudem ist es schwierig, sich nicht zu Verkühlen, wenn die nassen Strähnen im Winter längere Zeit vom Kopf herunter hängen. Ganz davon abgesehen, verliert die Frisur an Volumen, wenn man die Haare einfach an der Luft trocknet. Die Haare hängen meist einfach gerade und platt herunter. Bei naturgewelltem Haar sieht die Sache etwas anders aus. Hier erzielt die Lufttrocknung ein optimales Ergebnis, wenn man die Locken während des Trockenvorgangs mit etwas Schaumfestiger in Form knetet.

Vorbereitungen für die Lufttrocknung der Haare

Wer seine Haare an der Luft trocknen möchte, sollte ein paar kleine Vorbereitungen treffen, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Insbesondere im Winter sollte man sich vor Zugluft schützen. Nach dem Haare waschen ist es notwendig die Haare besonders gut auszudrücken. Dann sollte ein Handtuch um die Haare geschlungen werden und damit die Haare nochmals vorgetrocknet werden. Danach kämmt man die Haare in Form und wartet bis sie trocken sind.

Glattes Haar in Form bringen trotz Lufttrocknung

Wer von Natur aus nicht mit Locken gesegnet wurde, der kann auch, wenn er die Haare lufttrocknen möchte, eine schöne, lockige Frisur hinbekommen. Allerdings ist dann natürlich ein bisschen mehr Aufwand Lufttrocknen der Frisurnötig. Nachdem die Haare gewaschen und mit Pflegeprodukten versorgt wurden, sollten sie zunächst ein wenig an der Luft antrocknen. Danach können die Haare auf entsprechende Lockenwickler aufgedreht werden und zu Ende trocknen. Da der Trocknungsvorgang relativ lange dauert, wenn die Haare nass aufgedreht werden, ist eine Vortrocknung notwendig.

Das Haare trocknen an der Luft ist sicherlich für die Haare sehr gesund. Aber für die Frisurgestaltung ist diese Art der Haartrocknung etwas problematisch. Luftgetrocknetes Haar hat weniger Volumen und wirkt daher häufig strähnig. Mit viel Geduld und Lockenwicklern kann dieses Problem einigermaßen gelöst werden. Allerdings braucht es dazu eine ganz Menge Zeit bis die luftgetrocknete Frisur richtig sitzt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare