» » Mode im Frühling 2018 - Das wird dieses Frühjahr getragen
Mode 23. Februar 2018 0

Mode

Dass Revival nicht langweilig sein muss, zeigen die neuen Trends für den diesjährigen Frühling . Vieles war schon einmal da – aber in neuem Stil und mutiger als früher. Wir zeigen Ihnen, was diesen Frühling angesagt ist.

Der Frühling 2018 hält eine Menge Revivals bereit

Nicht alles, was in der neuen Frühlingsmode an schönen Dingen auf uns zu kommt, sind echte Neuigkeiten. Der Hosenanzug beispielsweise hatte bereits vor vielen Jahren schon seine große Zeit – und er ist wieder zurück. Allerdings wird er in der neuen Saison nicht klassisch wie ein Herrenanzug, sondern im Oversized-Look und vor allem bevorzugt in Weiß getragen. Auch Kleider sind nicht wirklich eine Neuigkeit in der aktuellen Frühjahrsmode. In der Saison 2018 haben sie aber sehr interessante Schnitte. Das bewirkt, dass sie sowohl zu High Heels wie auch zu Sneakers – ganz nach Anlass oder Lust und Laune – kombiniert werden können und immer wieder anders und neu wirken.

Vielfältige Farbpalette

Punkte gehören wieder in den Kleiderschrank. 101 Dalmatiner bekommen aber trotzdem keine Konkurrenz, denn die Muster können als große Punkte oder auch winzige Pünktchen in der Garderobe ausfallen. Damit sich Cruella de Vil nicht als Konkurrenz betrachten muss, werden die gepunkteten Teile zu sachlichen und einfarbigen Basics kombiniert.

Wer keine Lust mehr auf dunkle Winterfarben hat, lebt im Frühling 2018 auf. Knallfarben sind wieder angesagt und die Color-Blocking-Saison mit den passenden Teilen im Kleiderschrank ist ja noch nicht lange her. Jetzt können die bunten Teile wieder mit bestem Gewissen angezogen werden und für gute Frühlingslaune sorgen.

Im Stile der Madonna der 90er-Jahre geht es weiter in der Frühjahrsmode. Statt blickdicht gibt es jetzt transparent. Wie freizügig und tranparent der Look sein soll, entscheidet jede Frau für sich. Modemutige tragen nur den BH unter der transparenten Bluse und wer weniger zeigen möchte, kann auch ein Shirt kombinieren. Wichtig ist nur, dass die obere Lage der Garderobe einen transparenten Look hat. Ach ja: Wer den Transparent-Look komplett ausleben möchte, findet auch noch die passenden Frühjahrsboots in den einzelnen Kollektionen.

Knallfarben und Neontöne der aktuellen Mode sind nicht so ganz das Richtige? Kein Problem, auch wer eher Pastell liebt, ist im Frühling modisch unterwegs. Von dezentem Babyblau über Mädchenrosa bis hin zu Pistazientönen ist alles angesagt in der neuen warmen Saison. Die Pastelltöne können wahlweise All-Over oder als kombinierte Einzelstücke getragen werden.

Nicht wirklich neu – aber begeisternd anders

ModeJeans – kennt jeder. Dass aber selbst die Jeans in der neuen Saison einen modernen Auftritt hat, liegt daran, dass sie sich einfach anders präsentiert. Wer den Jeans-Look liebt, kann ihn im diesjährigen Frühling wieder ohne schlechtes Gewissen tragen. Diesmal zeigt die Jeans sich aber als Dark Denim. Zur Jeans kombiniert darf es dann ein Shirt mit asymmetrischem Ausschnitt sein, denn die sind im Frühjahr auch schwer angesagt. Statt Off-Shoulder kommen jetzt die asymmetrischen Ausschnitte, die mehr Stoff mitbringen und durch ihre Schnitte auch mehr Kombinationsmöglichkeiten mit dem BH lassen. Auch Fransen sind in der aktuellen Saison gefragt und lassen sich als Accessoires oder ergänzende Kleidungsstücke perfekt zu den trendigen Jeans kombinieren, ohne damit gleich einen Cowboy-Look zu imitieren. Als Accessoire können es übrigens auch gern Fransentaschen sein.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode