» » Die Fasssauna - das Gartenhighlight für die Wellness
saunen wellness 30. März 2016 0

Wellness

Die Sauna im Keller verstecken war gestern, heute zeigt sich die Sauna als schönes Highlight im Gartenbereich. Mit der Fasssauna wird der Garten zum Erholungs- und Wellnessbereich für die ganze Familie.

Der Traum schöner Wellness im eigenen Garten oder Heim

Will man sich den Traum bester Wellness im eigenen Zuhause erfüllen, dann kommt ein beliebter Trend der schönen Entspannung aus dem hohen Norden. In Finnland ist die Fasssauna ursprünglich Zuhause und wird dort aus hochwertigen Holzarten gefertigt. Wer heute eine Sauna im Keller oder im Garten sowie in anderen Bereichen des eigenen Hauses installieren will, der wird die exklusive Holzvariante der Sauna hinstellen. Auf einer ebenen Fläche kann die massive Unterkonstruktion stehen, auf der das eigentliche Holzfass seinen Platz hat. Scheint im Garten ein außergewöhnliches Gartenhaus zu stehen, so verrät ein Blick ins Innere sofort, dass in dieser Sauna gesund geschwitzt wird.

Ein formschöner Ort für die Entspannung und Wellness

entspannungFür das Aufstellen einer Sauna bedarf es Überlegungen, denn wer einen Stromanschluß für den Garten hat, der wird die Sauna direkt in der Nähe seines Hauses stellen. Kann dies nicht genutzt werden, so kann der Platz für die Fasssauna überall im Garten sein. Jetzt muss nur der Boden eben und genügend Fläche vorhanden sein. So kann die Größe bestimmt werden, denn es gibt Modelle in den unterschiedlichsten Größen und Formaten. Hierbei sollte sich der Käufer überlegen, ob man ein Modell mit einem Saunaraum oder zusätzlich einem Vorraum haben möchte. Wer seine Sauna im Haus installieren will, der muss damit rechnen, dass aufgrund des Platzmangels nur wenige Menschen die Sauna nutzen können. Besser ist ein Modell im Garten, denn hier kann ein großes Modell für Freunde und Familie gewählt werden .

Beim Saunaofen aus zwei Möglichkeiten wählen

Für eine Fasssauna im Garten, kann der Käufer sich zwei Varianten beim Ofen aussuchen. Kann die Sauna in der Nähe einer Steckdose stehen, dann ist der Elektroofen eine gute Wahl. Viele Saunafans wählen aus Kostengründen den Holzofen, weil hier keine hohen Stromkosten entstehen. Bei dieser Variante muss die Sauna nicht unbedingt in der Nähe des Hauses stehen, sondern kann einen gewünschten Platz im Garten einnehmen. Die Fasssauna hat den Vorteil, dass man sie leicht selber aufbauen kann. Dazu ist sie wetterfest und wird durch ihre hochwertigen Materialien viele Jahre eine Freude im Garten. Natürlich gibt es diese Sauna in der Form eines Fasses, aber auch andere Formen, die der Käufer wählen kann.

Die Fasssauna – Ein Fazit

Hochwertige Materialien, schöne Formen und immer ein toller Anblick im Garten, die Fasssauna ist ein Wellnesshighlight für alle Saunafans. Wetterfest und mit einer stabilen Unterkonstruktion versehen, ist diese Sauna eine solide Investition für viele Saunabesuche direkt im eigenen Garten oder Heim. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Fasssauna immer größerer Beliebtheit erfreut und sich zu einem tollen Wellnesstrend macht. Entspannen, saunen, vollkommen abschalten – das geht im Sommer im schönen Garten und bei kälteren Tagen ab in die eigene Sauna.wellness

Wetterfest, aus hochwertigen Materialien, in vielen schönen Formen und stets ein schicker Hingucker im Garten, der Trend der Wellness geht zur Sauna im eigenen Haus und Garten, wobei die Fasssauna der Liebling aller Wellnessfans ist, die das Saunieren lieben.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Wellness