» » Die Farben des Frühjahrs 2014
16. Februar 2014 0

Mode

Frühjahr und Sommer 2014 leuchten bunt in zart oder knallig

Im Frühjahr 2014 ist es nahezu ein Muss, Farbe zu bekennen. Pastelltöne in zarten Sorbet-Tönen wie Rosé, Bleu, Apricot, Flieder, Minze oder Nude kleiden feminine Frauen perfekt. Damit die Pastellfarben keinen altmodischen oder kitschigen Touch bekommen, sollte das Styling im coolen Streetlook getragen werden. Pastelltöne bekommen einen besonders schönen Ausdruck, sofern sie mit Weiß kombiniert werden. Im Gegenzug behaupten die Knallfarben ebenso ihre modische Position.
[advertisement_post  id=“55108″]

Die Favoritenfarbe Stahlblau

Als großer und starker Favorit und somit an der Spitze der Frühjahrsfarben ist das satte Stahlblau. Es ist eine coole, Sommerfarbe Blauunnahbare und zugleich sehr lässige Farbe. Unabhängig davon, ob die Trägerin Blond, Brünett, Rothaarig oder Schwarz ist, das neue Blau steht jeder Frau. Strahlende Blautöne, insbesondere auch Himmelblau erwecken Erinnerungen an das Meer und den Himmel. Blau wirkt beruhigend, kühlend und entspannend. Neben Stahlblau gilt auch Rot als Favorit. Rot ist die Farbe der Liebe, Leidenschaft, Energie, Hitze und Kraft. Eine Farbe, die Emotionen auslöst und stimulierend wirkt. Rot setzt Signale und das in allen Facetten der Farbskala.

Radiant Orchid und Cayenne versprühen Sommer, Sonne und Leichtigkeit

Ein weiterer Trend ist der neue Farbton Radiant Orchid, ein faszinierendes Lila angesiedelt in einem Mix aus Purpurrot, Pink und Violett. Die Farbe gilt als die Farbe des Jahres 2014 und leitet Sommerfarbe Orchideedefinitiv den Frühling ein. Besonders schön kommt der Ton in edler Seide zur Geltung. Radiant Orchid steht für Zuversicht, Liebe, Freude und Gesundheit. Doch auch Akzente in Pink beleben die Outfits. Orangetöne sind in dieser Saison warm und manchmal auch ein wenig blass. Dennoch sorgen sie für die neuen Whow-Erlebnisse. Orange versprüht Lebenslust, Spaß und pure Energie. Cayenne, ein Farbton zwischen Orange und Rot wirkt insbesondere für Taschen, Schmuck und Schuhe hervorragend. Weiterhin werden Orangetöne mit Lebendigkeit und Wärme assoziiert. Es ist genau die richtige Farbe, um sportlich im Freien aktiv zu werden. Doch auch als Bekleidungsfarbe für den Job wirkt Orange sehr edel.

Die Farbe der Sonne

Sattes Sonnenblumen-Gelb verhilft ebenfalls zu einem tollen, strahlenden und positiv wirkenden Look. In der neuen Saison scheint ohne Gelb gar nichts zu gehen. Denn Gelb findet sich überall wieder, in Kleidern, Röcken, Hosen oder sogar Jeans. Die Farbe Gelb lässt das Herz hüpfen. Gelb ist eine Farbe, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und für gute Laune sorgt. Blasse Hauttypen greifen eher zu einem warmen Gelbton wie Goldgelb oder Sonnengelb, während Frauen mit einem dunkleren Hautton auch zu Knallgelb oder Zitronengelb greifen können. In der Kombination mit Schwarz werden Erinnerungen an die 1980-er Jahre wachgerufen, während Weiß Lust auf Sommer macht. Sehr stylish wirkt zu Gelb Schuhwerk in Silber.

Ruhige neutrale Farben im Frühjahr und Sommer

Sommerfarbe GrauIn der Abteilung der ruhigen und neutralen Farben gesellt sich Betongrau. Das neue Grau wirkt ein bisschen architektonisch, futuristisch und avantgardistisch, doch wenn die Farbe mit warmen Nuancen wie Sonnengelb oder Orange kombiniert wird, verschwindet die Kühle von Grau. Sand als neutraler Ton ist der Gegenpart von Grau. Er wirkt genauso neutral, aber dennoch wärmer und sorgt für etwas Ruhe in der Mode. Und wie in jedem Sommer gilt auch wieder Weiß als die Farbe für den Sommer.
Unabhängig davon, in welchem Farbton Sie Ihre Bekleidung im Frühjahr und Sommer 2014 wählen, Fakt ist, es wird bunt. Für ein dezenteres modisches Statement stehen Grau oder Sand zur Verfügung oder die ewigen Klassiker Schwarz und Weiß. Damit es jedoch nicht zu langweilig wird, können mit den bunten Farben hervorragende Akzente gesetzt werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode