» » Der wichtigste Jeans-Trend 2019 - die Boot Cut Jeans
Pflege der Jeans 15. Januar 2019 0

Mode

Was wäre ein trendbewusster Kleiderschrank ohne Jeans? Nur halb so trendig und beliebt, vermuten wohl viele richtig. Neben dem Klassiker, der Röhre, wechseln die Schnitte der angesagten blauen Baumwollhose, die längst nicht mehr nur in diesem Farbton punktet, ab. Und für dieses Jahr gibt es eine ganz besondere Form der Jeans, ohne die keine Fashionista angesagt ist. Die Rede ist von der Boot Cut Jeans.

Boot Cut – der ultimative Jeanstrend

Stellte in den vergangenen Jahren die Skinny Jeans einige Damen vor figurtechnische Probleme ebenso wie die Crop und die Mom Jeans, erobert nun ein neuer Schnitt die Kleiderkästen trendbewusster Fashionistas, die viele Ansprüche gleichzeitig erfüllen. Influencer, Celebs und Co. werden ebenso wenig Jeans bestellenauf diesen Jeanstrend verzichten wie jede modebegeisterte Dame, für die die Jeans nicht nur Lieblingsteil, sondern auch modischer Aspekt sein soll. Die Boot Cut Jeans reicht fast bis zum Boden und löst damit auch in Sachen Länge die Trends der letzten Jahre, die den Knöchel freigaben, ab.

Daher kommt der Name

Vielleicht fragt sich die eine oder andere Dame jetzt, warum eine Jeans überhaupt Boot Cut heißen kann. Die Antwort ist schnell gefunden, denn der Name bezeichnet die Tatsache, dass die Jeans im unteren Hosenbereich ausgestellt ist und damit über Stiefel getragen werden kann. Die Herkunft dieses Jeans-Schnitts wird den Cowboys zugesprochen, die die blaue Baumwollhose als praktische Arbeitshose verwendeten und auf Hosenbeine angewiesen waren, die über die Stiefel reichten.

Für den diesjährigen Jeanstrend spricht, dass durch den Schnitt, der im Bereich der Oberschenkel eng ist und nach unten weiter wird, die Beine optisch länger wirken und die Figur schlanker wirkt. Die Boot Cuts aus diesem Jahr sind mit normaler Weite geschnitten und enden in der Taille.

Boot Cut richtig tragen

Die Jeanshose pflegenDie Trendjeans des Jahres 2019 lässt sich sowohl für die Freizeit als auch für den Businesslook perfekt kombinieren. Wichtig ist dabei auf die Waschung zu achten, die trendmäßig derzeit eher dunkel ausfällt. Damit verbindet sich ein weiterer Trend in Sachen Jeans, der sich Raw nennt. Gemeint ist dabei ein Jeansstoff, der keinerlei chemischer Prozedur ausgesetzt wurde, um seine Struktur oder Farbe zu verändern. Die Boot Cut lässt sich für das Büro am besten mit einer weißen Bluse und einem schmal geschnittenen Cardigan kombinieren. Für den lässigen Streetlook passt ein weißes T-Shirt und eine Bomberjacke perfekt dazu.

Der neue Jeans-Trend 2019 schmeichelt der Figur und lässt sich hervorragend für den Alltag und die Freizeit kombinieren. In jedem Fall hat damit die berühmte blaue Hose wieder das Zeug zum Lieblingsteil zu werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode