» » Der Trend 2018: Bronze als neues Blond
Haare 05. Februar 2018 0

Trends

Die neuesten Trends in Sachen Mode schon gefunden? Dann geht’s jetzt an den angesagten Look für die Haare im kommenden Frühjahr und Sommer. Und da ist eines sicher: Metall ist in! Gemeint ist damit vor allem Bronze, das die Haarfarbe schlechthin für alle Fashionistas ist. Ob kurzes oder langes Haar, klar ist, dass mit diesem Trend jede Frau elegant oder frech – je nach individueller Optik – schimmert.

Lässig, feminin und einfach Trend

Das Schöne an Bronze für die Haare ist, dass damit die unterschiedlichsten Effekte erzielt werden. Meist Bronzebringt der Ton eine satte Tiefe und Wärme zum Vorschein, das dem Haar eine nahezu greifbare Lebendigkeit verleiht. Die Farbe geht meist leicht ins Goldene oder Roststichige, womit sinnliche Eleganz zum Ausdruck gebracht wird, ohne künstlich zu wirken. Frauen, die sich für den neuen Haartrend entscheiden, sollten allerdings auf viel Glanz und Geschmeidigkeit achten. Damit wirkt der Bronze-Ton noch effektiver. Auch wenn Bronze natürlich bei glatten Haaren ebenso überzeugt wie bei gelockten, ist doch der optische Effekt bei Wellen und großen gelegten Locken um einiges effektiver sichtbar. Für alle, die damit nicht gesegnet sind, hilft es, mit Glanzspray oder etwas Pomade den glänzenden Auftritt noch zusätzlich zu unterstreichen.

Bronze und Pony

Auch wenn der angesagte Hype um Bronze für die Haare so gut wie zu jeder Frisur zu stylen ist, gibt es doch Variationen, die dafür besonders gemacht sind. Während sich Pixie Cut oder Undercut weniger optimal in diesem Style zeigen, kommt der Pony damit hervorragend zur Geltung. Damit ist klar, worauf Frauen in Kombination mit der ausgefallenen Farbe achten sollten – der neue Trendcut der Stirnfransen sollte eher lang und gerade geschnitten sein. Auch ein abgeschrägter Pony wirkt phänomenal, vor allem aber mit einem Hauch Frechheit verbunden. Grundsätzlich wird gerade der Bronzeton für die Haare mit einem Touch Coolness und Trendbewusstsein in Verbindung gebracht. Verspieltes Mädchenhaftes wie es beim Blond im Vordergrund stand, ist eher out.

Die Ombré Variante ist am besten geeignet

Wer sich dem Bronze-Look annähern möchte, kann dies sehr gut mit der Ombré-Variante machen, ohne viel Risiko einzugehen. Für den ultimativen Diva-Look bei einem Ball oder sonstigem festlichen Anlass, darf es dann doch voluminöser sein. Am besten ist es, die Haare in großen Locken zu tragen, damit kommt der metallische Schimmer hervorragend zur Geltung und macht die gesamte Frisur zum optischen Highlight. Damit der Look auch tatsächlich gelingt, sollten Frauen allerdings auch auf ihren Hautton achten. Wer einen hellen Teint hat, ist mit Bronze-Farbe in Richtung Rot gut beraten, während dunklere Hauttypen auf hellen Glanz setzen können. Sonst geht das Metallische schnell unter. Viele Friseurinnen haben entsprechende Farbkarten zur Auswahl, bei denen sich mit Sicherheit der perfekte Bronze-Ton finden lässt.Haarfarbe

Der metallische Look beschert jeder richtig gestylten Frau einen WOW-Auftritt. Abgestimmt auf Teint und Frisur ist das optische Highlight der Trendfrisuren für das kommende Frühjahr und den Sommer eine echte Glanzleistung für jede modebegeisterte Dame – im wahrsten Sinn des Wortes!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Trends

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.