» » Der Schneewittchen-Look
schwarze haare 17. Januar 2014 0

Kosmetik


Mit der Rückkehr der 50er Jahre Mode, hat auch der klassische Schneewittchen-Look wieder Einzug in europäische Modewelten gehalten. Vor allem Frauen, welche von Natur aus einen ehr dunklen Typ aufweisen, schätzen dieses Trend oftmals sehr. Dabei ist es gleich, ob die Haare dunkelbraun oder schwarz getragen werden. Auch die Länge spielt in den meisten Fällen eine ehr untergeordnete Rolle. Jede Frau, die das Zeug dazu hat, kann auf der Welle dieses Trends mit reiten.

Der Schneewittchen-Look – die Basics

Jeder kennt wohl das Märchen von Schneewittchen. Diese Märchengestalt weißt markante äußerliche Merkmale auf, die heutzutage beliebter sind denn je. Sehr dunkle Haare, so schwarz wie Ebenholz, rote Lippen und eine ehr helle Gesichtshaut, machen die Facette dieser Gestalt aus. Durch Frauen wie Dita von Teese hat dieser klassische Look wieder Einzug gehalten. Trotz seiner Einfachheit zeichnet sich dieser Look vor allem durch verspielte Eleganz aus. Damen, die sich dementsprechend zu Recht machen, wirken verletzlich und dennoch selbstbewusst. Um den perfekten Schneewittchen-Look zu erreichen bedarf es lediglich einer dunkelbraunen oder schwarzen Haarfarbe, einem eleganten roten Lippenstift für den perfekten Kussmund und einer zarten und hellen Gesichtshaut. Dabei kann die Trägerin gerne unterschiedliche weitere Accessoires verwenden. Viele Frauen binden sich zusätzlich ein Haarband oder einen Haar Reif in die Frisur. Dieses Zubehör setzt einen weiteren optischen Hingucker und peppt das Gesamtbild weiter auf.

Variationen

Wie weiter oben im Text bereits erwähnt, lässt sich der Schneewittchen Look mit einigen kleinen Accessoires aufpeppen. Diese sollten unbedingt mit der Haarfarbe und der Kleidung abgestimmt sein. Ein Haar Reif oder Haarband passt sehr gut in den Farben Rot, Lila, Grün oder Blau. Auch ein gelbes oder oranges Band kann überzeugen. Die Wahl sollte dabei Lippen schminkenimmer auf natürliche und erdgebundene Farben fallen. Zu grelle Farbakzente wirken schnell übertrieben und überladen. Bei der eigentlichen Haarfarbe kann man die natürliche, dunkle nutzen oder sich für eine Färbung der Haare entscheiden. Von Dunkelbraun, über Schwarz bis hin zu Schwarz-Rot und Lila-Schwarz ist alles erlaubt. Es muss lediglich auf die Dunkelheit der Farbe geachtet werden. Des Weiteren kann der Look mit auffälligen Ohrringen abgerundet werden. Beim Thema Make-Up und Lippenstift sollte man auf Qualität und Intensität setzen. Ein Lippenstift darf gerne Rot bis Dunkelrot und etwas kräftiger sein. Das Make-Up sollte Unebenheiten abdecken und ehr hell gewählt werden. Da der Fokus beim Schneewittchen Look auf den Lippen und den Haaren liegt, sollte das Augen Make-Up sehr dezent gewählt werden. Hier kommen leichte braun und grau Töne gut zur Geltung.
Der Schneewittchen Look ist nicht für jeden Typ geeignet. Man sollte daher im Vorfeld abklären, ob der entsprechende Look zu einem selbst auch passt. Beim Make-Up und ggf. der Haarfarbe sollte auf Qualität geachtet werden. Auch hier darf man zu erdigen Farbtönen greifen. Abgerundet mit einigen Accessoires wird der Schneewittchen Look sicher ein gelungener Höhepunkt in Alltag und auf Festen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik