» » Der perfekte Winterschuh - was macht ihn aus?
schuhe 30. November 2015 0

Mode

Wenn der Winter hereinbricht, ist nicht nur das richtige Outfit gefragt, sondern auch das Schuhwerk spielt eine sehr wichtige Rolle. Wenn die Füße kalt sind, überträgt sich dies meist auf den gesamten Körper. Doch bei der Auswahl gibt es einiges zu beachten, denn schließlich sollen die Schuhe bequem, wärmend, rutsch- und wasserfest sein.

Die perfekten Winterschuhe

schuheWinterschuhe sollten natürlich in erster Linie wasserfest isoliert sein, um trockene Füße zu gewährleisten. Dies geschieht meist durch eine Gummischicht sowie hochwertige Bestandteile aus Leder. Neben dem Außenmaterial ist bei den Winterschuhen natürlich auch der Innenbereich sehr wichtig. Hier sorgt eine Polsterung, beispielsweise aus Fell oder Fleece, für eine angenehme Wärme. Daher gehört eine gute Fütterung ebenso zu den wichtigsten Eigenschaften, um frostfrei und trocken durch den Winter zu kommen. Zudem schafft eine dicke, massive Sohle Abstand zum kalten und frostigen Boden. Verfügen die Winterschuhe noch über ein ausgeprägtes Profil, sind sie perfekt. Um der Eintönigkeit entgegen zu wirken, spielen die Hersteller mit verschiedenen Farben, Glanzeffekten, hübschen Schnallen und Materialkombinationen, sodass die Winterschuhe ein Outfit optimal aufwerten können.

Beliebte Materialien bei Winterschuhen

Da Winterschuhe Kälte, Nässe und Schmutz standhalten müssen, sind bei der Herstellung andere Materialien erforderlich, als es bei Modellen für den Sommer der Fall ist. Doch welche sind perfekt für warme und angenehme Schuhe in der kalten Jahreszeit? Leder ist bei allen Schuhen ein Klassiker, denn dieses Material besitzt verschiedene ausgezeichnete Eigenschaften, beispielsweise eine Langlebig- und Widerstandsfähigkeit sowie eine Wasserfestigkeit. Werden die Schuhe imprägniert, liegt ein zusätzlicher Schutz vor Nässe, Salzrändern und Schmutz vor. Beliebt sind Winterschuhe aus Rauleder, welches zwar eine spezielle Pflege benötigt, aber ebenso schön warm hält und toll aussieht. Sogar bei Minusgraden im zweistelligen Bereich bieten die perfekten Schuhe eine angenehme Wärme sowie einen hohen Tragekomfort.

Die Innen- und Außensohle

winterDie Innensohle der Schuhe ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, denn diese sorgt im Idealfall dafür, dass von außen keine Nässe in die Schuhe eindringt. Zudem wird die Feuchtigkeit, die durch den Schweiß entsteht, abtransportiert, was jedoch lediglich eine mehrschichtige Sohle mit einer Leder-Decksohle erreichen kann. Unter dieser befindet sich die zweite Schicht, die Brandsohle, die ebenso aus Leder bestehen sollte. Auch die Außensohle sollte gewisse Anforderungen erfüllen. Sie muss dicht, rutschfest und stabil sein. Dies kann sehr einfach geprüft werden, indem der Stiefel auf den Boden gedrückt und dabei versucht wird, ihn nach vorn zu schieben. Je schwerer es fällt, desto rutschfester ist auch die Sohle. Eine Wärmedämmung und Rutschfestigkeit gewährleisten ein Profil mit einer Tiefe von mindestens drei Millimetern. Insbesondere während des Winters sind die Wege und Straßen oftmals sehr glatt und die Blätter, die sich auf dem Boden befinden, können gefährliche Fallen werden. Gerippte und feste Sohlen, die rutsch- und standfest sind, gehören daher zu den wichtigen Kriterien, um dem Schnee und Eis trotzen zu können.

Fazit

Dies waren die Tipps, was einen perfekten Winterschuh ausmacht. In erster Linie spielen das Material und die Verarbeitung eine wichtige Rolle, denn diese Faktoren sorgen dafür, dass die Füße nicht feucht werden und anschließend auskühlen. Des Weiteren sind ein weiches Innenfutter und hochwertige Sohlen entscheidende Kriterien. Schuhe sollten nachmittags anprobiert werden, denn der Fuß ist zu dieser Tageszeit am breitesten. Sind sie noch ein wenig zu groß, bieten Einlegesohlen Abhilfe. Winterschuhe sollten ohnehin etwas größer ausfallen, da im Winter gern dicke Socken getragen werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode