» » Der Bleistiftrock - ein Klassiker ist wieder modern
modetrend 18. Dezember 2013 0

Mode


Kaum ein Kleidungsstück ist so feminin und elegant zugleich wie der Bleistiftrock. Dabei lässt er sich in der richtigen Kombination zu fast jedem Anlass perfekt stylen, auch wenn er seit Jahren als das klassische Businessoutfit schlechthin angesehen wird. Nun feiert er ein Comeback in unseren Kleiderschränken und wird zum modischen Musthave dieses Winters.

Ein Bleistiftrock unterstreicht eine weibliche Silhouette

bunter MinirockChristian Dior war es, der dieses weibliche Kleidungsstück in den 1940er Jahren entwarf und damit eine neue Weiblichkeit in die Mode brachte. Stars wie Marilyn Monroe wurden zum Aushängeschild dieses Kleidungsstils und verhalfen dem Bleistiftrock zu seinem Bekanntheitsgrad. Heute findet man ihn sowohl bei den Designer als auch bei den großen Labels, denn dieser Rock passt nicht nur nahezu jeder Frau, sondern auch zu fast jedem Anlass. Aufgrund seiner engen und geraden Schnittführung und der hohen Taille unterstreicht der Bleistiftrock die weibliche Figur perfekt. Was die Länge betrifft, so reicht er meist bis unmittelbar zum Knie oder etwas darüber. Um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken, hat er einen Schlitz an der Rückseite, manchmal auch eine Seitennaht. Damit betont er vor allem die Taille und Hüfte einer Frau, auch lange Beine werden gekonnt in Szene gesetzt. Klar ist, dass damit vor allem schlanke und große fashionistas dieses Trendkleidungsstück nun aus dem Schrank hervorholen sollten, wer die eine oder andere Problemzone hat, kann mit Shapewear nachhelfen und die Figur entsprechend formen.

Richtige Kombination ist gefragt

Der Bleistiftrock gilt als eines der Musthaves wenn es um Businessoutfits geht. Hier ist die Kombination mit einer lockeren Bluse und Blazer oder sogar einem feinen Twinset durchaus akzeptabel. Wer ein Partyoutfit zusammen stellen möchte, der kann ein legeres Top oder aber ein enges Oberteil dazu wählen. Am besten aus edlem Satin- oder Seidenstoff oder aber ein sexy Oberteil mit Pailletten. Egal zu welchem Anlass, wichtig ist, dass ein Bleistiftrock nicht zu sportlich kombiniert wird, also etwa mit einem Polo-Shirt. Dies gilt auch für die Schuhe, die keinesfalls klobig oder allzu leger sein sollten. Um den femininen Charakter, den der Bleistiftrock nun einmal hat, perfekt in Szene zu setzen, eignen sich elegante Pumps oder sogar High Heels am besten dazu. Für alle, die flache Schuhe wie Ballerinas tragen, gilt hingegen im Namen der Weiblichkeit zu einem Bleistiftrock höhere Absätze in Kauf zu nehmen. Da bei diesen Outfits – egal ob business- oder partytauglich – das Oberteil in den Rock gesteckt wird, kann ein schöner Gürtel die Taille zusätzlich perfekt in Szene setzen und zum Hingucker machen.

Stoff- und Farbauswahl bieten viele Optionen

shoppen gehenWer an Businessmode denkt, hat meist eher dezentes Grau oder Blau und Schwarz im Kopf. Doch Bleistiftröcke gibt es in allen erdenklichen Farbvariationen. Dies betrifft auch die Stoff- bzw. Materialwahl, die der Fantasie kaum Grenzen setzt. Denn es gibt diesen Trendrock sowohl aus schwarzem Leder oder flatternder lila Seide, wichtig ist immer nur, dass er richtig und gut kombiniert wird. Auch Muster sind durchaus gefragt, denn ein edler schwarz-weißer Glencheckstoff lässt sich gerade für ein Bürooutfit perfekt mit weißer Bluse und schwarzer Jacke kombinieren. Wer einen sexy Auftritt auf einer Party plant, der sollte am besten zu einem edlen Modell aus rotem Satin greifen und dieses mit einem dunklem Top oder Bustier in Szene setzen.
Der klassische Bleistiftrock ist wie kaum ein anderes Kleidungsstück Inbegriff der Weiblichkeit. Aus qualitativ hochwertigem Material und mit den richtigen Teilen kombiniert, wird so ein alltagstaugliches Outfit geschaffen, das auch noch modisch überzeugt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode