» » Das perfekte Make-up für heiße Tage
Augen Haare Natur 13. Juli 2014 0

Make Up


Auch im Sommer möchten die wenigsten Frauen auf ein schönes Tagesmake-up verzichten. Dabei bestehen komplett andere Ansprüche an Produkte und Farbauswahl, da die von Hitze geplagte Haut nicht unnötig belastet und trotzdem gut aussehen soll. Doch mit der richtigen Basis und dezenten Farben ist die perfekte Grundlage für ein strahlendes Aussehen gegeben.

Make up als Kombination aus Pflege und Frische

leichtes Make UpGerade wenn die Temperaturen steigen, ist auch die Haut gefordert. Sie produziert Schweiss und vermehrt Talg, was zwar die Trockenheit unterbindet, dafür glänzt sie im Bereich der T-Zone, also auf Stirn, Nase und Kinn. Damit hält auch Make-up sehr schwer und es braucht besondere Produkte. Dem kann mit einer leichten Tagescreme in Gelform vorgebeugt werden, wobei diese am besten noch mattierende Inhaltsstoffe wie Zink und grünen Tee enthält. Auch Puderteilchen leisten einen wertvollen Dienst, wobei dieses Beautyprodukt im Sommer ohnehin gefragt ist wie zu kaum einer anderen Jahreszeit. Am besten man bestäubt das gesamte Gesicht nach dem Auftragen der Foundation mit transparentem Puder. Dies saugt überschüssigen Schweiss und Talg auf und verhindert das unschöne Glänzen. Seit kurzem sind gerade für den Sommer auch die trendigen BB- oder sogar CC-Cremes perfekt geeignet, denn diese verbinden etwas Pflege mit einem Hauch Farbe und verleihen der Haut einen strahlenden Ausdruck, ohne in der Konsistenz zu reichhaltig zu sein.

Selten aber doch ist Glanz erwünscht

Auch wenn dem unschönen Glänzen unbedingt vorgebeugt werden sollte, gibt es auch eine schöne Variante davon. Dann nämlich wenn Wangen und Dekolleté zart braun schimmern. Profis nennen dies den „glow“-Effekt, der einfach zu Hause nachgemacht werden kann. Dazu gibt man einfach etwas Cremerouge mit Vaseline zusammen auf die Wangenknochen, die Brauenböden und das Dekolleté. Damit schimmert die Haut zart und golden, was ein sommerliches Make-up perfekt in Szene setzt und abrundet. Gerade zu einem sommerlichen Abendoutfit oder einem eleganten Abendstyling wirkt jede trendbewusste Dame um einiges frischer und selbstbewusster, wenn die Highlights zum trendigen Hingucker werden. Wer gerade am Dekolleté etwas modellieren möchte, kann gezielt im Schlitz des Ausschnittes etwas dunkleren Puder auftragen, während die restliche Fläche mit hellem Glanzpuder bestäubt wird.

Wasserfeste Produkte sind ein Muss im Sommer

Egal warum man in Gesicht und auf dem Dekolleté nass wird, ob dies an einem erfrischenden Sprung in den Pool lag oder ob manSchlichtes Make Up einfach in der heißen Büroluft schwitzt, wasserfeste Produkte sind für ein Sommer Make-up einfach ein Muss. Denn zerlaufene Farben sehen einfach nicht gut aus und setzen auch der Haut zu, die vielleicht mit kleinen Pickeln oder Rötungen reagieren kann. Damit ist die wichtigste Regel für ein gelungenes Make-up im Sommer, dass unbedingt wasserfeste Produkte zum Einsatz kommen. Auch wenn dies beim Abschminken eine aufwändigere Prozedur erfordert, denn bei solchen Kosmetika muss ein fetthaltiger Reiniger zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass wirklich alle Rückstände von Make-up, Wimperntusche und Eyeliner von der Haut entfernt werden. Danach gut eincremen, wobei auch hier das Motto gilt, dass gerade bei heißen Temperaturen, die ja auch nachts herrschen, keine allzu reichhaltigen Cremes zum Einsatz kommen sollten. Leichte Texturen, die kühlen und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufpolstern, leisten wichtige Arbeit und sorgen für einen glatten strahlenden Teint.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up