» » Das passende Damen-Outfit für Geschäftsreisen
Outfit Geschäftsreise 11. April 2014 0

Mode


Grundsätzlich orientiert sich das passende Damen-Outfit für Geschäftsreisen immer am Anlass der Reise und an der Position der Trägerin. So kann beispielsweise eine High Potenzial oder die Eigentümerin des Unternehmens sich eher über Konventionen hinwegsetzen, wohingegen eine Sekretärin oder Assistentin bzw. eine Abteilungsleiterin immer den Kleider-Code des Unternehmens zu beachten hat. Trotzdem gibt es auch hier durchaus Spielräume, denn es muss nicht immer der Hosenanzug und das Kostüm sein. Bei Anlässen, während denen häufige Besichtigungen auf dem Programm stehen, könnten diese Outfits beispielsweise sogar unpassend sein, so dass man hier auf den sogenannten Casual-Stil ausweichen kann und eine bequeme Hose, die durchaus auch eine edle Marken-Jeans sein kann, und eine Bluse oder ein Shirt bzw. einen modernen Pulli mit einer stilvollen Jacke oder einem Blazer tragen sollte.
Wichtig für die Planung des passenden Business-Outfits für Geschäftsreisen ist immer der Anlass der Reise und die eigene Position, denn gerade letztere gibt eine Vielzahl von Spielräumen vor oder eben auch nicht. Wer sich in einer mittleren oder unteren Führungsebene befindet, wird immer den Dresscode des Unternehmens beachten müssen und kann von diesem nicht oder nur sehr bedingt abweichen. High Potenzials bzw. Top Potenzials oder die Eigentümerin des Unternehmens als CEO kann natürlich problemlos tragen, was ihr passend erscheint. Sie sollte aber immer auf Stil und Eleganz achten, denn ihr Outfit präsentiert das Unternehmen.

Das passende Business-Outfit für eine Tagung oder einen Kongress

Büro ModeTeilnehmerinnen, die an einer Tagung oder Konferenz bzw. an einem Kongress teilnehmen möchten oder müssen, haben durchaus weit mehr Spielraum als oft angenommen. Hier kann natürlich immer ein Hosenanzug oder ein Kostüm getragen werden. Es ist aber durchaus möglich, dieses klassische Outfit im Sommer durch ein Kleid oder einen Rock mit einem schönen Shirt oder einer Bluse zu ersetzen oder im Winter eine elegante Hose aus Wollstoff zu einem Rolli und einem Blazer tragen.

Gut gestylt zur Besichtigung von Betriebsstätten

Bei einem Besichtigungstermin gilt analog das Gleiche wie bei dem oben beschrieben Tagungsoutfit, allerdings kann hier ein Kostüm oder ein Hosenanzug schnell overdressed wirken, sodass immer auch die übliche Kleiderordnung der Branche beachtet werden sollte. Angenehm ist dagegen eine Hose und eine Bluse mit einem Blazer, wobei die Hose auch eine Jeans sein kann. Ebenfalls wichtig ist es, nicht zu hohe Absätze zu tragen, um Unfällen vorzubeugen.

Individuelle Besprechungen mit Partnern oder Kunden

Büro Outfit ModeIndividuelle Besprechungen und gemeinsame Essen mit Partnern oder Kunden sind maßgeblich vom persönlichen Verhältnis geprägt, wobei sich dieses auch in der Kleiderordnung wiederspiegeln sollte.
Das passende Damen-Outfit für Geschäftsreisen orientiert sich immer an wenigen wesentlichen Punkten, wie dem Typ der Trägerin, der Position und dem Anlass der Reise sowie dem anstehenden Tagesplan. Wer also an Besichtigungen teilnimmt und viel stehen oder laufen muss, sollte unbedingt auf zu hohe Schuhe und zu enge Röcke verzichten. Es muss also nicht immer der klassische Hosenanzug oder das elegante Kostüm sein, denn diese Outfits eignen sich in erster Linie für die Teilnahme an Kongressen und Tagungen sowie für Besprechungen mit der Bank oder einem Rechtsanwalt bzw. Notar. Sie sind aber nicht unbedingt praktisch, wenn es um die Besichtigung von Werken und Betriebsstätten geht und können dabei sogar overdressed wirken. Zu beachten sind aber auch die üblichen Kleidungsvorschriften in der Branche und im Unternehmen, es sei denn, die betreffende Dame ist selbst die Eigentümerin des Unternehmens oder in einer ähnlich hohen Funktion, sodass sie tonangebend wirken kann.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode