» » Das Glätteisen - unverzichtbares Stylingutensil
06. Dezember 2013 0

Haare


Für viele Frauen gehört ein Glätteisen zur kosmetischen Grundausstattung. Ob glatte Haare oder lockige Frisur, mit diesem Stylingutensil gelingt der perfekte Look mit wenigen Handgriffen. Allerdings sollte sowohl beim Kauf des Gerätes als auch bei der Haarpflege auf die besondere Beanspruchung geachtet werden, um die Haarstruktur nicht zu überstrapazieren.

Auf das richtige Gerät kommt es an

schöne HaareDie Auswahl an Glätteisen auf dem Markt ist groß, da fällt es manchmal schwer den Überblick zu bewahren. Doch um langfristig eine gute Anschaffung zu tätigen und auch seine Haare nicht zu schädigen, sollten einige Kriterien gegeben sein. Dazu gehört eine Temperaturregelung, denn sowohl die Haarfülle als auch die individuelle Haarbeschaffenheit verlangen nach unterschiedlichen Hitzestufen. Ganz praktisch ist auch ein Verschlussknopf am Gerät, vor allem dann, wenn man immer wieder mal auf Reisen ist und das Glätteisen da gut verstaut werden sollte. Des weiteren kommt es auf das Material der Hitzeplatten an, denn dieses ist verantwortlich für die Schnelligkeit beim Erwärmen sowie bei der Gleichmäßigkeit der Wärmeabgabe. Am besten sind Geräte mit Hitzeplatten aus Turmalin, denn dieses erhitzt sich sehr rasch und gibt die Wärme gleichmäßig auf das Haar ab. Dies führt zu schön glänzenden Haaren und perfekter Glättung. Wem diese Glätteisen zu teuer sind, der sollte zumindest auf Hitzeplatten mit Keramikbeschichtung achten, die sehr gleichmäßig heiß werden und vor Verbrennung schützen.

Richtige Vorgangsweise beim Glätten ist für Ergebnis entscheidend

Wer eher dünne Haare hat, sollte auf eine Mindestbreite der Hitzeplatten von drei Zentimeter achten, wer eher volles Haar hat, braucht ein Glätteisen mit sechs Zentimeter Breite. Mit dem Kauf des individuell passenden Glätteisens ist der erste Schritt zu perfekter Haarpracht zwar vollbracht, doch auch eine umfassende Pflege ist vor dem Glätten wichtig. Diese ist grundsätzlich abhängig von der Häufigkeit der Anwendung und sollte individuell abgestimmt werden. Wer seine Haare mindestens ein- bis zweimal pro Monat glättet, sollte auf die richtige Pflege der Haare unbedingt Wert legen. Damit ist in erster Linie ein guter Hitzeschutz gemeint, die die Haarstruktur vor zu viel Hitze bewahren und dafür sorgen, dass sie in ihrer Struktur nicht zu sehr Schaden nehmen. Zusätzlich gibt es Hitzeschutzsprays, die für viel Halt oder Volumen sorgen und so einen Zusatzeffekt gewährleisten. Wer seine Haare glättet, der sollte einfach seine Haare Strähne für Strähne abteilen, mit dem Hitzeschutz behandeln und langsam durch das Glätteisen ziehen.

Auch Locken sind mit dem Glätteisen möglich

Auch wenn es widersprüchlich klingt, mit dem Glätteisen kann sich jede Frau auch wunderschöne Locken zaubern. Noch dazu fällt die Bedienung wesentlich einfacher aus, als wenn ein aufwändiger Lockenstab oder elektrische Lockenwickler zum Einsatz kommen, das brunetteErgebnis bleibt aber in jedem Fall das gleiche, nämlich eine herrliche Lockenpracht. Auch hier kommt vor der tatsächlichen Anwendung des Glätteisens der Hitzeschutzspray zum Einsatz, anschließend werden kleine Strähnen abgeteilt und die Haare möglichst vom Ansatz weg über das Eisen gedreht. In halbaufgewickeltem Zustand sollte das Glätteisen komplett durchgezogen werden und schon steht niedlichen Locken nichts im Weg. Wichtig ist nur, nicht zu viele Haare auf einmal abzuteilen, da sonst die Hitze ungleichmäßig verteilt wird. Am besten wirkt der lockige Effekt, wenn man die Locken anschließend noch formt. Wer viele kleine Locken haben möchte, der sollte dicke Haarsträhnen abteilen, während schöne lange Wellen mit dünnen Strähnen perfekt gelingen.
Das Glätteisen ist aus modernen Badezimmern einfach nicht mehr weg zu denken. Mit dem richtigen Gerät und gekonnter Anwendung gelingt so eine perfekte Frisur, die jedes Outfit optimal abrundet.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare