» » Cropped Top und High Waist - Der Trend der Stars
highwaist Jeans 24. Juni 2014 0

Mode


Die Temperaturen beginnen wieder zu steigen und der Sommeranfang rückt immer näher. Eine Zeit in der so manche Frau gerne auf luftige und lockere Kleidung zurückgreift, die die Figur ins rechte Licht rückt und sich an aktuellen Trends orientiert. Dabei steht in diesem Sommer ein ganz besonderer Look im Fokus, der insbesondere von zahlreichen Stars und Sternchen immer häufiger getragen wird. Die Kombination aus einem sogenannten Crop Top und Shorts, Jeans oder einem Rock mit hohem Bund, zählt zum absoluten Lieblingslook vieler Prominenter. Aber was genau macht diesen speziellen, besonders figurbetonten Look zu einem solchen Hingucker?

Crop Top und Shorts

Unter einem Cropped Top versteht man ein sehr kurzes, bauchfreies Top, das entweder sehr locker im angesagten oversized Look oder auch sehr eng geschnitten ist. Hier kann man sich für eine Variante entscheiden, die die eigene Figur entsprechend betont. Wer also ein kleines Bäuchlein oder Hüftspeck kaschieren möchte, greift zu einem Top, das die Figur umspielt, während figurbetonte Cropped Tops einen trainierten Bauch in den Fokus stellen. Insbesondere im Sommer bietet es sich an, diese Tops mit High Waist Shorts zu kombinieren. Diese Shorts liegen momentan sehr im Trend und werden in den unterschiedlichsten Varianten und Farben angeboten. Dabei spielt es keine Rolle, ob zu Shorts im klassischen Jeansblau gegriffen wird oder doch bunte Farben oder Muster favorisiert werden. Natürlich bieten sich insbesondere im Sommer fröhliche und bunte Farben an, die ein absoluter Hingucker sind. Der Look ist alltagstauglich aber dennoch sexy und setzt schöne Beine gekonnt in Szene. Popstar Rihanna schwört schon seit langer Zeit auf diesen Style und greift dabei zu extra kurzen Hosen und coolen Tops mit lockeren Sprüchen. Allerdings sollten Frauen mit sehr starken Oberschenkeln vorsichtig bei der Wahl der richtigen Shorts sein und sich auf keinen Fall für eine zu kurze Variante entscheiden. Diese betont Problemzonen nur unnötig und lässt den Körper gedrungen oder sogar noch breiter wirken.

Skater Skirt oder Bleistiftrock

SommermodeAber auch die Kombination aus Crop Top und Rock ist sehr gefragt und wirkt zudem etwas seriöser. Dieser Trend eignet sich sowohl für kurvige, als auch sehr schlanke Frauen, da durch den hohen, zumeist elastischen Bund des Rockes, problemlos kleine Speckrollen verschwinden können. Insbesondere sogenannte Skater Skirts eignen sich herrvorragend, um diese mit einem kurzen Top zu kombinieren. Diese Röcke sitzen besonders locker und umspielen gekonnt die Beine. Außerdem garantieren diese auch im Alltag einen besonders angenehmen Tragekomfort, sind aber auch als angesagtes Outfite für die nächste Party geeignet. Kim Kardashian, die Königin der Klatschpresse, hat diesen Look populär gemacht und setzt ihre kurvige Figur so regelmäßig in Szene. Gerne greift sie auch zu eng sitzenden Bleistiftröcken und kombiniert sie mit kurzen Crop Tops oder Shirts. Hier sollte allerdings aufgepasst werden, dass das Outfite am Ende nicht an die gefürchtete „Presswurst“ erinnert. Insbesondere kurvige Frauen, die stolz auf Po und Busen sind, sollten sich für locker sitzende Röcke und Shirts entscheiden. Diese schmeicheln der Figur und lassen schnell optisch ein paar Kilos verschwinden.
Zweifellos ist die Kombination aus Crop Top und Rock oder Shorts mit extra hohem Bund der Trend des Sommers 2014. Insbesondere auch, weil dieser sowohl von schlanken, als auch von Frauen mit Kurven getragen werden kann. Egal ob im Alltag oder auf der nächsten Party, mit diesem sexy Outfite kann jederzeit überzeugt werden und garantiert aufmerksame oder auch neidische Blicke.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode