» » Clip in Extensions-Haarverlängerung leicht gemacht
09. August 2014 0

Haare


Viele Frauen träumen von langen, gesunden Haaren und wünschen sich eine volle und griffige Mähne, die über die Schultern fällt. Allerdings erschweren Stylingprodukte, Haarfärbemittel und Hitzebehandlung durch Föhn oder Glätteisen das natürliche Wachstum der Haare. Aber auf volles und langes Haar muss dennoch nicht unbedingt verzichtet werden. Clip in Extensions, eine temporäre Form der Haarverlängerung, bieten eine besonders interessante Alternative, um sich diesen Traum zumindest zeitweise erfüllen zu können.

Volles und langes Haar

Haarverlängerung leicht gemachtClip in Extensions sind ganz einfach im eigenen Haar angebracht und können genauso schnell und unkompliziert wieder entfernt werden. Hierbei handelt es sich um Haarteile, die an kleinen Spangen befestigt sind. Um diese im eigenen Haar einarbeiten zu können, sollte das Haar in verschieden Partien unterteilt und die Clip in Extensions sinnvoll am Hinterkopf oder auch an den Seiten, oberhalb der Ohren angebracht werden. Die Haarteile sind in unterschiedlichen Breiten erhältlich. Wobei die breiteste Variante mit bis zu vier Klammern für den Hinterkopf, die schmalere für die linke und rechte Seite des Kopfes geeignet ist. Um die Haarteile einfacher befestigen zu können, sollte das eigene Haar am Ansatz leicht toupiert und mit Haarspray fixiert werden. Die Spangen werden letztendlich durch die eigenen Deckhaare ganz einfach kaschiert. Auch das Tragen eines Zopfes ist mit Clip in Extensions problemlos möglich. Sogenannte Effektsträhnen, die in bunten Farben erhältlich sind, erfreuen sich mittlerweile ebenfalls großer Beliebtheit. Hier werden die Haare nicht verlängert aber durch bunte Highlights zum Hingucker.

Farbwahl und Material

Lange Haare pflegenClip in Extensions sind in den unterschiedlichsten Farben und Längen erhältlich und können individuell der eigenen Haarfarbe angepasst werden. So lassen sich Extensions aus Echthaar sogar umfärben, falls dies von Nöten sein sollte. Insbesondere Haarteile in der Farbe platinblond weisen oft einen unschönen Gelbstich auf, der so ganz leicht entfernt werden kann. Demnach lassen sich die Extensions problemlos jeder Haarfarbe anpassen. Dies ist einer der vielen Vorteile von Clip Extensions, die aus Echthaar hergestellt worden sind. Neben der Möglichkeit, die Farbe jederzeit ändern zu können, spricht auch die natürliche Optik für sich. Die Verlängerungen lassen sich außerdem mit Hitze behandeln und können mit Shampoo und Spülung gereinigt werden. Allerdings sind diese natürlich auch kostspieliger als Extensions aus Kunstfasern, wie beispielsweise Thermofiber. Insbesondere dieses Material kommt echtem Haar relativ nahe. Kunsthaar hat oft die unangenehme Eigenschaft sehr stark zu glänzen und verleiht einen sehr künstlichen Look. Im Gegensatz dazu wirken Haarteile aus Thermofiber wesentlich natürlicher und sind zudem auch mit Hitze wie Fön oder Glätteisen und Lockenstab behandelbar. Ebenso lassen sie sich mit einem milden Shampoo waschen. Hochwertiges Thermofiber überzeugt als günstige Alternative zu Echthaar, neigt allerdings leider sehr schnell zu verfilzten, unschönen Spitzen.
Haarverlängerung ist kinderleichtClip in Extensions sind eine günstige und einfache Methode um den Traum von langen Haaren zumindest für einen Tag ausleben zu können oder farbliche Highlights zu setzen. Wer besonders viel Wert auf die Qualität der Haarteile legt, sollte sich für Echthaar entscheiden, muss allerdings auch mit Preisen von bis zu über 100 Euro rechnen. Kunsthaar gilt als sparsame Alternative, birgt aber auch negative Eigenschaften wie spröde Spitzen oder einen auffälligen Glanz.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare