» » Cheap & Elegant – die Kombination aus Designerteilen und H&M
Boho Trend 13. Februar 2014 0

Mode


Wir lieben H&M & Co! Diese Shops sind essentiell für eine perfekte Mischung aus Cheap & Elegant! Mit ein paar Designer Highlights, wie die klassische Louis Vuitton, schafft Frau den Spagat zwischen den beiden Extremen in der Modewelt und wird sich fortan mit dem Erscheinungsbild einer Lady der „Upperclass“ schmücken dürfen.

Think big!

Abendmode 2014Inspiration steht am Anfang unserer kreativen Reise! Dafür schlagen wir jedoch nicht die Zeitschriften mit „Komplette Looks unter 100 Euro“ auf, sondern orientieren uns im Vorfeld an den Größen im Modebusiness. Gönnen Sie sich etwas Zeit in der Badewanne oder in Ihrem Lieblingscafé, um Seite für Seite, Bild für Bild wirken zu lassen. Überlegen Sie dabei realistisch, ob Sie in nächster Zeit eine passende Gelegenheit haben, um ein schillerndes Abendkleid zu tragen, bevor die Wahl auf eine „oscar-taugliche“ Traumrobe fällt. Sehr wichtig ist auch, dass Sie abwägen, ob der gewählte Look Ihnen stehen wird. Das Gesamtbild ist schlussendlich ausschlaggebend, damit der Glamour Faktor stimmt. Wenn eine Farbe gewählt wird, die zu grell oder unpassend zum Teint der Trägerin ist, wirken selbst die schimmernsten Looks eher shabby als chic. Genauso verhält es sich mit ausgefallenen Schnitten, bei denen Frau sich lieber eine zweite Meinung einholen sollte, ob das gewählte Outfit wirklich zur Figur der Trägerin passt. Eine ehrliche Meinung der besten Freundin ist Gold wert.

Shop it!

Für den Anfang sind Basics das A und O! Wer sich beispielsweise in die schwarze Burberry Leggins mit Leder Stripes an den Außenseiten verliebt hat, wird etwa bei Zara fündig! Den typisch britischen Reiter auf dem Etikett, sieht sowieso niemand. Genauso wenig würde jemand auf die Idee kommen, dass die simple Hose eine „typische Burberry“ ist! Ersparnis für die Käuferin – 450,00 Euro! 50er früherEine passende Karobluse findet man nicht nur bei Thomy Hilfiger oder Barbour, sondern auch bei H&M. Auf den ersten Blick, ist das kleine Label, welches die Bluse schmückt und die bis zu 100,00 Euro Preisunterschied rechtfertigt, nicht sichtbar. Bei Schuhen muss die Trägerin abwägen, wie viel Tragekomfort Sie wünscht. Meistens spricht Qualität für sich! Partyschuhe, die jedoch nur ein paar Abende im Jahr ihren Auftritt haben, dürfen ruhig von Deichmann & Co. sein, da sie einiges mitmachen müssen. Da wären die Lackschuhe von Prada oder Miu Miu zu schade.
Anders verhält es sich da schon bei dem Lieblings-Accessoires jeder Frau, die unserem „günstigen“ Look den edlen Touch verleihen. Die Handtasche! Gerade bei Taschen springt einem der Name des Designers regelrecht entgegen. Denkt man nur an das klassische Muster von Louis Vuitton. Sparfüchse aufgepasst – bitte Hände weg von Plagiaten! Man sieht den Unterschied sofort und an solch einem Produkt hat man keine Freude, da die Nähte schon nach kurzer Zeit ausfransen und die Farben verwischen. Günstige „Gebrauchte“ findet man beispielsweise bei Ebay, Schnäppchen auf BuyVIP, Best Secrets und in Outlet Villages. Beim Kauf eines Originals hat man bei guter Pflege ein Leben lang Freude und ein Erbstück für glückliche Töchter. Der Kundenservice der großen Designer ist natürlich exzellent – Reparaturen sind meist kostenfrei.
Ein Designerstück, welches zu verschiedenen Looks kombiniert werden kann, wertet den gesamten Look auf und niemand wird auf die Idee kommen, dass der Rest von Hennes & Mauritz designt wurde. Die Investition lohnt sich allein deswegen, da Frau ein Leben lang von der Qualität der Produkte profitiert!Körper
Extra-Tipp: Das Markenzeichen der italienischen Designermarke Bottega Veneta ist das geflochtene Ledermuster – DKNY ist im wesentlich niedrigeren Preissegment, zaubert jedoch das Flechtmuster auf Taschen und Portemonnaies mindestens genauso gut!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode