» » BB Creams – das neue Highlight im Cremetiegel
Verschiedene Cremes 20. September 2013 0

Kosmetik


Bei vielen Frauen gehört zum täglichen Pflegeritual nicht nur Duschen, Zähne putzen und die Gesichtsreinigung. Die meisten verwenden dann noch ein dezentes Tages Make-up, das die Haut erstrahlen lässt. Wer bis dato immer reichhaltige Cremes oder Tönungen verwendet hat, der findet nun in den Kosmetikregalen ein neues Produkt, das das Zeug zum echten Kassenschlager hat. Die Rede ist von der BB Cream, die mehr und mehr Aufmerksamkeit erregt. Doch was steckt dahinter und was können diese Cremes ?

BB Creams sind bereits länger bekannt

Kosmetik selber machenAuch wenn hierzulande die neuesten BB Creams quasi als Innovation am Kosmetiksektor gefeiert werden, sollte man schon wissen, dass dieser Blemish Balm, wie die Creme tatsächlich heißt, in Asien längst eine Art Geheimwaffe gepflegter Frauen jeder Altersgruppe ist. Damit erklärt sich ein wesentliches Argument, warum Japanerinnen und Chinesinnen mit einem optisch einwandfreien und ebenmäßigen Teint überzeugen. Wer diese Frauen schon öfter um ihre strahlende Haut beneidet hat, der kennt jetzt das Geheimnis und kann auch hierzulande nachhelfen. Wer zur BB Cream greift, der verwendet quasi ein Multitasking Produkt aus der Kosmetik, das viele positive Effekte erzeugt. Zum einen werden kleine Unebenheiten oder Makel perfekt abgedeckt, zum anderen erhält die Haut den notwendigen Pflegekick, den sie zum strahlenden Aussehen benötigt. Zusätzlich ist in den meisten Cremes aber auch noch ein hochwertiger Sonnenschutz integriert, der jeden Hauttyp optimal vor dem schädlichen UV-Licht schützt und gleichzeitig pflegt. Kleinere Unebenheiten oder Narben werden gekonnt kaschiert, womit der Eindruck makelloser Haut perfekt umgesetzt ist.

BB Creams sind ein Beauty-Essential

Wer bei seiner Hautpflege auf Einfachheit, gleichzeitig aber auch Qualität Wert legt, der ist mit einem Blemish Balm gut beraten. Ursprünglich wurde die Textur dieser Cremes dahingehend ausgerichtet, gereizte Haut zu beruhigen und Unreinheiten sowie Akne effektiv zu kaschieren. Die deutsche Kosmetikerin Christine Schrammek entwickelte bereits 1967 diese einzigartige Creme, deren Zuverlässigkeit in der Anwendung allerdings lange unbeachtet blieb. Erst als in den 80iger Jahren in Asien ein regelrechter Hype um dieses Gesichtspflegeprodukt entstand, begann man auch hierzulande, die vielseitig einsetzbare Creme genauer in Augenschein zu nehmen. Mittlerweile hat diese Wunderwaffe gegen Hautunebenheiten oder Rötungen im Gesicht den kompletten Kosmetikmarkt im Sturm erobert und sowohl junge als auch ältere Damen sind begeistert. Denn die Zaubercreme der Asiatinnen wirkt auch hierzulande und zaubert einen makellosen Teint, der keineswegs überschminkt wirkt. Die meisten Hersteller bieten die BB Cream in zwei Nuancen an, einmal für den hellen Teint und einmal für den etwas dunkleren Hauttyp. Da die Übergänge aber fließend sind, findet sicherlich jede die für seinen Hautton passende Creme und kann von diesem trendigen Kosmetikprodukt profitieren.

Wirkung besteht aus vielen Einzeleffekten

Wer sich jetzt fragt, was eigentlich das Geheimnis dieser BB Creams ist, der erhält die Antwort in mehreren Teilen. Denn die Wirkungsweise der Creme besteht aus einer komplexen Vielfalt an guten Eigenschaften, die jede Frau auf Anhieb überzeugen wird. Neben einer umfassende Pflege für beanspruchte Gesichtshaut oder Mischhaut, deckt die individuell passende BB Cream auch sämtliche Hautunreinheiten perfekt ab, ohne dass man dabei zugekleistert wirkt. Da die Frauen in Europa unterschiedliche Hauttypen haben, gibt es den Blemish Balm mittlerweile in mehreren Ausführungen, die exakt auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt sind. Das Produkt für trockene Haut profitiert von einer Mixtur, die lang anhaltende Feuchtigkeit spendet, während einige Marken für die Mischhaut die perfekte Creme im Angebot haben. Diese enthält meist einen innovativen Wirkstoffkomplex, der das Hautbild verbessert und die glänzenden Stellen an Kinn, Nase und Stirn mattiert. Für die ganz junge Haut gibt es spezielle Mischungen der BB Cream, die bis zu acht Eigenschaften in einer einzigen Creme vereinen und damit zum Multitasking-Objekt werden. Vor allem der integrierte Sonnenschutzfaktor und ein leichter Tönungseffekt, der allerdings zum individuellen Hautton passen sollte, machen diese trendige Creme so einzigartig und zum Musthave in jedem Kosmetikschrank.

Einfach auftragen und strahlend aussehen

Wer eine normale Haut hat, kann grundsätzlich eine BB Cream wie eine normale Tagespflege auf die gereinigte Haut auftragen. Es bedarf keiner weiteren Maßnahmen um ein Tages-Make-up zu kreieren, weder Feuchtigkeitscreme im Vorhinein, noch starkes Abpudern zur Komplettierung. Wem allerdings die Tönung zu gering ist, der kann die Blemish Balm als Grundierung verwenden und zusätzlich ein HautpflegeMake-up auftragen. Wer besonders trockene Haut hat, der sollte ein nährstoffreiches Serum oder eine besonders intensive Tagescreme auftragen. Erst anschließend entwickelt die BB Cream ihren vollen Effekt und sorgt für einen zarten Glow im Gesicht. Dies entsteht durch den Pigment-Anteil in der Creme und verleiht der Haut ein strahlendes, gesundes Aussehen. Da auch die schädlichen UV-Strahlen effektiv abgehalten werden, bleibt die Haut lange frisch und bewahrt sich ihr glattes Aussehen ohne Fältchen oder Rötungen. Denn die BB Cream kann durchgehend während des ganzen Jahres aufgetragen werden, eine spezielle Creme während der Kälteperiode ist nicht notwendig. Damit ist klar, dass das trendige Kosmetikprodukt nicht nur durch ihre herausragenden Eigenschaften und Inhaltsstoffe überzeugt, sondern auch durch ihre praktische Anwendungsweise, die jede Frau überzeugt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik