» » Auf die Wiesn - Tolle Dirndl Frisuren
Oktoberfest 16. September 2016 0

Haare

Dirndl oder Tracht sind ein Muss für den Besuch auf dem Oktoberfest. Damit der Look stimmig ist, muss natürlich auch die Frisur passen. Die Klassiker unter den Frisuren zum Dirndl kommen dabei nie aus der Mode, optimal dafür sind halblange bis lange Haare.

Flechten was das Zeug hält

Traditionell trägt man zum Dirndl die Haare geflochten. Doch heute sind die beliebten Flechtfrisuren mehr als nur der einfach geflochtene Zopf, der als Haarkranz oder Krone um den Kopf gelegt und festgesteckt wird. Natürlich ist diese Frisur unter den Minimalistinnen auch gegenwärtig noch sehr gefragt und passt nach wie vor zur aktuellen Zopf OktoberDirndl Mode. Doch manchmal darf es eben auch ein wenig raffinierter sein.
Ein Flechtphänomen, welches sich großer Beliebtheit erfreut, ist der Fischgrät- oder Ährenzopf. Damit er gut zur Geltung kommt, wird er meist seitlich am Kopf geflochten. Ein Hingucker ist er, wenn er als Haarkrone um den Kopf gelegt wird. Dazu ist eine lange Haarpracht notwendig, trägt Frau ihr Haar aber eher kürzer, so bieten sich kleine französisch geflochtene Zöpfe, welche am Hinterkopf zu einem Dutt zusammengefasst werden, an. Doch hier ist Vorsicht geboten. Die Zöpfe sollten nicht zu schmal sein, da sie sonst wie Corn Rows aussehen und nicht mehr zum Dirndl passen.
Besonders edel ist ein schmaler und locker geflochtener Zopf an der Seite, welcher nach hinten in einer seitlich festgesteckten Haarschnecke endet. Die Haarschnecke ist ebenso ein Klassiker unter den Flechtfrisuren, doch seitlich heruntergeflochtene Zöpfe oder lockere Haarsträhnen am Oberkopf machen aus dem strengen Oldtimer eine moderne Vintagefrisur.
Wer es gerne offen mag, kann auch nur die Haare am Oberkopf flechten. Beispielsweise als Fischgrätzopf, welcher dann um die Stirn gelegt wird. Der Rest der Haarpracht bleibt dabei offen und fällt in voluminösen Wellen herab.

Chignon, Wellen und Kopfschmuck

Apropos Wellen: nicht immer muss es die aufwendige Flechtfrisur sein. Eine offene gewellte Frisur ist schlicht und unterstreicht den mädchenhaften Typ. Auch einzelne gewellte Strähnen kreieren eine Leichtigkeit und Verspieltheit. Außerdem muss man dann nicht immer darauf Mädchen achten, dass die Frisur auch nach einer Maß Bier oder nach dem Schunkeln im Bierzelt noch perfekt sitzt.
Damenhaft und edel kommt ein Chignon daher. Er wird am Hinterkopf gesteckt und lässt der Trägerin viel Freiraum und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Keck, ziemlich weit oben und leicht verstrubbelt passt er perfekt zum Undone Look junger Frauen, glatt und glänzend nach hinten gegelt und sauber frisiert verleiht er der Wiesn Dame einen Hauch Extravaganz und Klasse. Natürlich kann auch der Chignon mit geflochtenen oder gekordelten Elementen kombiniert werden und so erst recht oktoberfesttauglich gemacht werden.
Passend zu jeder Art von Wiesn Frisur ist auch ein Kopfschmuck in Form von romantischen Blumenkränzen oder einzelnen Blüten, welche ins Haar gesteckt werden. Viele Dirndl Variationen sind erst mit dem Trachtenhut wirklich komplett. Hierzu passt ein tief angesetzter Chignon oder der seitliche Flechtzopf, der frech und seitlich unter dem Hut hervorkommt.

Dirndl Frisuren für jeden Typ Frau

Tolle Frisuren zum Dirndl gibt es unendlich viele, nur die passende Haarlänge muss vorhanden sein. Von elegant über frech bis hin zu mädchenhaft romantisch ist für jede Frau etwas dabei. Der passende Haarschmuck unterstützt den jeweiligen Stil.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare