» » Aquatöne erobern die Kosmetikregale
Make up Trends 22. Juli 2014 0

Make Up

Im Sommer sehnen wir uns nach Ferien, Sonne, Strand und Meer. Und gerade letzteres geht nun auch make-up-technisch. Denn für ein erfrischendes Styling gelten nun alle Nuancen von Aqua als absolut trendy. Die Vielfalt der Töne ist dabei unbegrenzt und reicht von Türkis über Azur und Royal bis hin zum klassischen Aquamarin für Lidschatten oder Lidstrich.

Aquafarben vermitteln besonderes Feeling

Aquafarben erinnern an die einzigartigen Farben des Meeres, ob nun kristallklares blaues Wasser in seichten Lagunen oder aber grünblaue Tiefen in den Weiten der Ozeane. Make-up hellblauAuch Grüntöne wie Smaragd und Meergrün gehören zu dieser Farbwelt und sind ein Teil der Aquafarben. Wer sich nun fragt, wem diese Farben passen, der kann erleichtert sein. Denn grundsätzlich können alle Frauen diese Töne tragen. Auch blonde Fashionistas mit hellem Teint und blauen oder grünen Augen sehen in diesem Look fantastisch aus. Vor allem auf zartgebräunter Sommerhaut wirken die Farben herrlich frisch und verleihen ihrer Trägerin einen Hauch sexy Feeling. Wer eher blass ist, sollte zu dunkleren Aquatönen greifen, um damit die Augen so richtig zum Strahlen zu bringen. Für dunkle Hauttypen mit schwarzen Haaren wirkt Türkis am besten, wobei in dieser Kombination natürlich der Effekt und der Kontrast besonders gut zur Geltung kommen. Ein sanfter smaragdfarbener Ton hingegen unterstreicht die Weiblichkeit und vermittelt einen zarten Eindruck, der natürlich durch das entsprechende Outfit und die perfekt abgestimmten Accessoires abgerundet werden sollte. Diese sollten allerdings unbedingt dezent gehalten werden, also nicht zu opulenter Schmuck, der ebenfalls mit bunten Steinen verarbeitet ist und damit dem strahlenden Blick allzu deutliche Konkurrenz macht.

Auf die Kombination kommt es an

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die 80er Jahre, als alles eher knallig und schrill war. Doch auch wenn zu den angesagten Aquatönen nun durchaus ein kräftiges Türkis oder Azurblau gehört, hat der Look für diesen Sommer immer etwas Weiches und eher Zartes. Dabei kommt es natürlich auf die richtigeBlaues Make-Up ist wieder in Farbkombination an. Was zu einem türkisfarbenen Lidstrich oder Lidschatten gar nicht geht, ist Gelb. Damit sieht der Look ganz schnell nach Bonbonglas aus, egal ob man Zitronengelb oder knalliges Sonnengelb kombiniert. Besser beraten ist man da schon mit Weiß, denn das wirkt sehr frisch und bringt die Aquatöne richtig zum Strahlen. Also am besten etwas grünen oder türkisen Lidschatten auf das bewegliche Lid auftragen und einen feinen weißen Lidstrich am unteren Augenrand ziehen. Das öffnet den Blick und vertieft strahlende Augen. Wem das nicht behagt, der kann auf sanfte helle Töne ausweichen. Vor allem Cognac oder Creme eignen sich hervorragend um einen Doubleeffekt-Look aufs Auge zu zaubern. Dafür sollte man den aquafarbenen Lidschatten auf das bewegliche Lid geben und die restliche Fläche bis hin zu den Augenbrauen hell schattieren. Ein absolut trendige Kombination besteht darin, die modischen Aquatöne mit etwas Metallic abzurunden. Damit verbindet jede Fashionista in diesem Sommer zwei angesagte Modestile und setzt optische Akzente und einen verführerischen Augenaufschlag.

Der Aqualook zaubert in diesem Sommer strahlende Augen und optische Akzente, die Lust auf Urlaub, Abkühlung und das Meer machen. Wer es richtig kombiniert und selbstbewusst trägt, wird damit in jedem Fall zum trendigen Fashionhingucker.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up