» » Aqua Zumba – Partyfitness für Wasserratten
wassersport 20. September 2013 0

Fitness

„Take the Party to the Pool“ – Aqua Zumba vereint, ebenso wie das „traditionelle“ Zumba, zwei Dinge, die gegensätzlicher eigentlich nicht sein könnten. Zumba will ebenso ein effektives Fitnessprogramm sein – und gleichzeitig Partyfeeling hervorrufen. „Tanz dich fit“ gibt es nun auch im Wasser, was besonders die Wasserratten unter den Zumba-Fans erfreuen dürfte.

Aqua Zumba besonders gelenkschonend

Entspannen SchwimmenAuch beim Aqua Zumba werden die schon fast klassischen Zumba-Choreographien zu fetzigen lateinamerikanischen Klängen getanzt, allerdings unter Wasser und kombiniert mit Übungen aus der Wassergymnastik. Das Tanzworkout im Wasser hat gegenüber dem „normalen“ Zumba einige große Vorteile:
– Durch den Wasserauftrieb ist Aqua Zumba besonders gelenkschonend.
– Aus dem gleichen Grund ist Aqua Zumba weniger anstrengend.
– Der Wasserwiderstand sorgt dafür, dass alle Muskelregionen gleichmäßig beansprucht werden.
Viele Aqua Zumba-Anfänger fragen sich, ob das Tanzen im Wasser überhaupt funktioniert. Natürlich lässt es sich auch hervorragend im Wasser tanzen! Allerdings ist – ebenfalls bedingt durch den Wasserwiderstand – das Tempo erheblich langsamer als beim klassischen Zumba. Dem Spaß an der Sache tut diese Tatsache jedoch keinen Abbruch. Denn Aqua Zumba ist die perfekte Einsteigervariante für Ältere, Übergewichtige und Menschen, die sich schlicht nicht trauen, in der Öffentlichkeit zu tanzen. Im Schutz des Wassers lassen sich sexy Hüftschwünge prima üben, zudem lässt das gemächlichere Tempo den Teilnehmern Zeit, die Bewegungen genau einzustudieren. Ältere und/ oder übergewichtige Menschen profitieren nicht nur von dem Sichtschutz durch das Wasser, sondern auch von dessen auftreibender Wirkung. Aqua Zumba ist eine besonders gelenkschonende Art der Fitness, dabei aber mindestens so effektiv wie das herkömmliche Zumba an Land. Bis zu 400 Kalorien sollen mit nur einer Stunde Aqua Zumba verbrannt werden können – ein respektables Ergebnis für eine Art der Fitness, die vor allem Spaß machen soll. Gerade der Spaßfaktor sorgt dafür, dass Übergewichtige ihr Zumba-Fitnessprogramm auch durchhalten, denn Zumba kann tatsächlich süchtig machen. Immer nur Bahnen schwimmen oder öde Wassergymnastikkurse können auf die Dauer ziemlich eintönig werden – Aqua Zumba bringt Abwechslung ins Trainingsprogramm.

Faszination Aqua Zumba

Einige Fitnessfans belächeln Trendsportarten wie beispielsweise Zumba. Doch Zumba ist mehr als nur Powackeln und Hüftschwingen im Takt mitreißender Musik. Zumba ist ein ganzheitliches Fitnessprogramm, das den Kalorienverbrauch ankurbeln und den gesamten Körper fordern soll. Dabei sollen die Teilnehmer zwar ordentlich ins Schwitzen kommen, sich aber nicht schinden müssen. Auch Fitness kann Spaß machen – und zwar so sehr, dass man mehr davon haben möchte. Das Konzept kann belächelt werden – oder bewundert. Denn eine Sportart, die Spaß macht, ist wesentlich effektiver als eine halbherzig ausgeübte Trainingseinheit, zu der man sich erst hin quälen muss – wenn man es denn schafft, den berühmten inneren Schweinehund zu überwinden. Zumba ist ein Fitnessprogramm mit einem gänzlich neuen Ansatz:Sport und Fitness im Wasser Nicht die Schinderei, sondern der Spaß steht im Vordergrund. Mit strahlend guter Laune fällt das Training doch gleich viel leichter! Beim Aqua Zumba wurde das mittlerweile bewährte Konzept für das Training im Wasser weiter entwickelt. In vielen größeren Städten bieten Hallen- und Schwimmbäder nun auch Kurse im Aqua Zumba an. Auch Aqua Zumba eignet sich – ebenso wie das herkömmliche Zumba – für Menschen aller Alters- und Gewichtsklassen. Allerdings wurde das Fitnessprogramm ein wenig modifiziert und dem neuen Element angepasst. Die spezifischen Eigenschaften des Wassers sorgen dafür, dass die Bewegungen langsamer, dafür aber deutlicher ausgeführt werden können. Auch ist die Anstrengung für eine bestimmte Übung höher als an Land – schließlich muss der Wasserwiderstand erst überwunden werden – aber dem Ausübenden fällt dies zunächst nicht auf. Denn das Wasser bietet nicht nur Widerstand, sondern trägt auch. Der Trainer befindet sich übrigens nicht im Wasser, sonder tanzt die Übungen am Beckenrand vor. Lautes Mitsingen ist auch beim Aqua Zumba ausdrücklich erwünscht, denn schließlich geht es in erster Linie ums Spaßhaben – und erst dann um das Verbrennen von Kalorien.

Fazit

Aqua Zumba ist nicht einfach nur Zumba im Wasser. Die Bewegungen und Choreographien wurden dem Element angepasst, zudem mit Übungen aus der Wassergymnastik ergänzt. Das Tempo ist deutlich gemächlicher als an Land, aber mindestens genauso effektiv. Aqua Zumba eignet sich hervorragend für Übergewichtige, Ältere oder Menschen mit Gelenks- und Rückenproblemen. Der Auftrieb des Wassers sorgt für ein intensives und gleichzeitig schonendes Trainingsprogramm. Auch Schüchterne profitieren vom Wasser: Wer sich einen sexy Hüftschwung in der Öffentlichkeit (noch) nicht so recht zutrauen will, kann diesen im Schutz des Wassers schon mal üben.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Fitness